Dienstag, 25. Februar 2014

Der frühe Vogel und ich...


... sind manchmal dicke Freunde.
Gut, aber wirklich nur manchmal.

Aber holen wir mal weiter aus...
Gestern Abend nach dem Training, einer heißen Dusche und einer köstlichen Gulaschsuppe sank ich auf mein Sofa nieder und verfiel gegen 23 Uhr an Ort und Stelle in einen tiefen Schlaf. Bis ich jäh aus meinen Träumen gerissen wurde, weil das Telefon klingelte!

Halb betäubt rollte ich mich erstaunlich schnell aus der Liegeposition und taumelte halbblind durchs Wohnzimmer... Verdammt, wo hatte ich bloß das blöde Telefon gelassen? Ich tastete mich an den Esstisch, zurück über die Fensterbänke zur Couchecke. Das Telefon klingelte und klingelte. Kürzen wir das Drama ab. Ich hab eine gefühlte halbe Stunde gebraucht, bis mein Gehirn auch endlich wach war und ich begriffen hatte, dass das Telefonklingeln aus dem immer noch laufenden Fernseher kam!

*bischbischbisch* <- Geräusch, das entsteht, wenn man den Kopf auf den Tisch haut

Nun ja, ich war dann jedenfalls wach und verlagerte mich in mein Bett. Lecker fiesen Krimi lesen. Im Liegen lesen ist bei mir eine probate Einschlafhilfe. 10 Minuten und ich bin weg. Da kann es auch passieren, dass ich AUF dem Lesestück einschlafe. Einmal bin ich auf einem "Spiegel" eingeschlafen. Nicht gut! Am Morgen hatte ich dann die Druckerschwärze im Gesicht kleben. Auf dem Kindle schläft es sich allerdings eher schlecht. ;)

Die Kinder haben heute später Schule und daher konnten wir luxuriös bis um acht schlafen.
Theoretisch!
Tatsächlich hatte ich vergessen, den Wecker umzustellen und wurde um 6 Uhr geweckt. Jippieh! Da das meine gewöhnliche Aufstehzeit ist, konnte ich nicht wieder einschlafen.

Und was tut man?
Man steht auf.
Und was tut man dann?
Genau, man putzt das Bad und wischt Staub.

Nein, sagt jetzt nichts!
Dafür war ich um halb acht bereits durch und konnte mich gemütlich anderen Dingen widmen.

Wie zum Beispiel dem Lesen dieser Mail:


Sehr geehrte Frau Sudda,
Ihr Buch Entpuppt mit der BoD-Nummer 10xxxx6 wurde heute für den Druck freigegeben. Bestellungen, die eventuell bereits eingegangen sind, werden jetzt unverzüglich bearbeitet. Sollten Sie noch keine Ihrer Bücher für den Eigenbedarf bestellt haben, können Sie dies jederzeit in myBoD unter der Rubrik "Meine Buchbestellung" erledigen.

Jaaaaa...
Dann hab ich den Probedruck bestimmt bald hier.
Yay!

Guten Morgen, euch allen!
Wünsche wohl geruht zu haben. Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, Mutti geht jetzt gleich laufen. Fangt was an mit eurem Tag.





Teilen

Kommentare:

  1. Guten Morgen, so hat Dein Tag ja gut angefangen. Der Kampf mit dem Wecker kommt mir aber bekannt vor- was mich, in Anbetracht des bevorstehenden Frühlings nicht stört- Der alte Wecker erlahmte, ich kaufte jetzt schon zwei neue, aber ich verstehe sie nicht, kann sie nicht bedienen, weigere mich, zu glauben, dass es an meinem Gehirn liegt. Smartphones werden doch auch immer leichter zu bedienen, warum muss es bei Radioweckern denn anders herum sein.
    LG, Susanne (Duftrausch)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch relativ lange gebraucht, bis ich verstanden habe, wie man die Weckzeit ändert. Tatsächlich nehme ich deswegen sehr gerne das Telefon vom Festanschluss. Der Wecker ist für mich am einfachsten zu handhaben.

      :D

      Liebste Grüße!!

      Löschen
  2. Hallo! Ich finde, so schlecht war doch der Start in den Tag gar nicht. Da gibts Schlimmeres...
    Ist immer motivierend, wenn man gleich morgens einiges weggeschafft hat, was einem sonst möglicherweise den übrigen Tag vermiest hätte.

    Bin gespannt auf Dein Buch, klingt ja, als wäre es bald so weit... ich möchte eines! Hast Du schon Wartelisten? :-D

    Liebe Grüße,

    Silver (lchf de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhüchen!

      Neeee... stimmt. War wirklich schön, das dann für den Tag schon abhaken zu können und ein wenig "Bonuszeit" zu bekommen.

      Ja, hab ich. Guck mal hier, da hab ich drüber geschrieben:
      http://suddas.blogspot.de/2014/02/geschafft-vorletzte-hurde-uberhupft.html

      Grüßches!
      Wie isset sonst so?

      Löschen
  3. würd ich so nehmen. Mein Tag begann mit bohrenden Kopfschmerzen, dem dummen Gefühl, dass der Rückfall meines seit Wochen gegen Montezuma ringenden Göga auch mich kurzfristig wieder ereilen könnte und nem Haufen Bekloppter, die nicht einfach nur von A nach B umziehen möchten, sondern 1000 Sonderwünsche haben. Braucht den Tag noch einer oder kann der weg?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moahh... Das klingt NICHT gut.
      Behalt das Zeugs schön da wo ihr seid. NICHT hierher schicken. :)
      GUTE BESSERUNG!

      Löschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!