Donnerstag, 13. März 2014

Dolor muscular


Letzte Woche fielen wegen des Karnevals 3 von üblichen 5 Sportkursen aus, sowohl der Montag als auch der Powerdienstag. Am Ende der Woche hab ich gemerkt, wie sehr mir das gefehlt hat, weil die Woche ansonsten mit Stress und Warten bis zum Rand gefüllt war.

Umso mehr habe ich mich daher darauf gefreut, diese Woche "mal so richtig Dampf zu machen". Ich hatte nämlich die stundenlange Warterei damit verbracht, nagelneue Übungen herauszusuchen, konzentriert auf Po und Rücken, denn da fehlten mir noch neue Impulse. Ich finde es sehr öde, wenn immer wieder die gleichen Übungen kommen. Gut, sie ähneln sich häufig, weil man eben eine bestimmte Stelle damit "ansteuern" möchte, aber so ein bisschen Abwechslung ist was Feines.

Ich daher mit Elan und Volldampf in die Sportwoche. Und kopfüber alles Neue mal angetestet. Gleichzeitig die Gelegenheit genutzt, meinen eigenen innerlichen Druck loszuwerden.

Was soll ich sagen?
Mutti hat "Rücken" - genauer definiert "oberer Rücken". Muskelkater vom Feinsten. Mutti hat aber auch "Po". Und wenn wir schon mal dabei sind, hat sie auch noch "Oberarme" und... Moment... ich beweg mich mal eben... "Innenseite Oberschenkel". Ja, man kann sagen, dass die Übungen ihr Ziel erreicht haben. :D

Am Dienstag tauchten im Kurs zwei neue Mädelz auf.  Las chicas hablan español. Da muss ich mal tief kramen, ich hatte doch Spanisch in der Schule vor Millionen Jahren. Noch trau ich mich nicht, aber wird schon. Ich hab jedenfalls versucht, ein wenig langsamer und deutlicher zu erklären und wenig kompliziert und sie hatten keine Probleme, der Stunde zu folgen. Die beiden sind recht fit und haben daher von vorneherein alles gegeben, was ging. Jedenfalls machten sie fleißig mit und waren hinterher ein wenig durch den Fleischwolf gewrungen.

Gestern beim Rückenkurs... ich hob schon an, loszulegen... öffnete sich die Hallentür y las chicas entraron al gimnasio, oder so. Ay caramba, das fand ich mutig! Sie grinsten mich ebenso breit an, wie ich sie. Zweiter Durchgang für die beiden.

Am Ende der Stunde fragte ich, ob sie heute um 10 auch wieder dabei sein würden. Da sah mich die eine an, die zumindest ein wenig Deutsch kann und sagte, während sie auf einzelne Körperteile zeigte: "Vielleicht. Ich Schmerzen Muskel hier und hier und hier und hier und hier."

Da musste ich lachen. Das klang so schön. Na, wir werden es sehen. Ich nutze jetzt die restliche Zeit und suche einige Übungen raus, die andere Körperstellen betreffen, besser ist das. Por las chicas y por la Sudda.



P.s. an Scarafaggio:
Neeeeeeeiiiihheeeeennenn... Der Tisch ist noch nicht draußen (klick!). Musstest du mich daran erinnern? 





Teilen

Kommentare:

  1. Me gusta,

    Senora Sudda-Sudda internacional!

    Até logo!

    La tía de cuento

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Du Gute! Du gibst aber auch alles. Informationen, Musik, Muskelkraft und nun auch noch Pilates in spanischer Sprache. Mein Neid schleicht Dir nach! :O) Du bist halt die mujer superior von Dingenskirchen.

    Falls Du noch Energien überig hast: hier müssten demnächst Möbel bewegt werden, zusammen gebaut und Löcher in die Wände gebohrt werden. Ich hatte überlegt, ob ich statt englisch nicht besser italienisch lernen sollte. So wegen Dolce Vita, oder wie das heißt. Kannst Du auch italienisch, Annika??
    Habe gute Laune und das muss raus.... gehe gleich Frühstücken mit einer Leserin meines Blog, die hier in HB vorbeifährt. Kurzes Päuschen mit Frau Oona. Das wird spannend.

    Ach ja...und mir fehlt ein kleiner (Du weißt, ich neige zum Drama :O) Muskelaufbau hier, hier, hier, und ähm..... hier!

    A H O I
    und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

    Oona

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!