Freitag, 28. März 2014

NOCH ZEHN - Tag 1


"Som'ma nich noch wat Kleinet?"

Das war wohl gestern einer der meistgedachtesten Sätze! Unglaublich nervig.

Nachdem die hinterhältige, fiese Ische - meine Waage, die natürlich auch dieses Mal mit von der Partie ist - mir mit 82,3 kg gestern eine klare Ansage gemacht hat (ähm... können wir die Aktion noch in "NOCH ZWÖLFKOMMAVIER" umnennen?? Ich wollte eigentlich unter die 70... naja, vielleicht sollte ich erst einmal die zehn machen und dann "NOCH ZWEIKOMMAVIER".. menno), hatte ich ehrlich gesagt keine große Lust mehr, den Vortag zu analysieren. Stattdessen wollte ich mich lieber auf den neuen Tag konzentrieren.

Und der fing dann direkt mal mit Damengymnastik an. Gut, durch meine Abnehmaktion müssen die Damen jetzt natürlich mit durch. Das gilt für alle Kurse. Kann nicht schaden.

(Da kann man aber mal sehen, dass es für mich nicht gut ist, die Waage länger zu ignorieren. Oder hab ich sie ignoriert, weil ich wusste, dass ich dann sehen würde, was ich nicht sehen wollte?)

Nach dem Sport sauste ich bei Nina vorbei, weil wir einiges zu besprechen hatten und trank einen Sahnekaffee. Die erste Energie des Tages flitzte in meinen Körper. Denn nicht vergessen: 100 g Biosahne sind bereits 310 kcal und 3,1 g KH. Dafür kann man sich durchaus schon ein respektables, kohlenhydratarmes Salätchen zusammenbasteln! Darum trinke ich nur höchstselten Sahnekaffee.

Weiter ging es mit Diversitäten und als ich Zuhause ankam, packte ich mir zweimal je 1 Scheibe Gouda auf 1 dünne Scheibe Bratenaufschnitt (mach ich und schneid ich selbst), verteilte darauf jeweils minimal Mayo und 1 großzügiges Fäustchen Alfalfa-Sprossen aus meiner neuesten Ernte und kurbelte daraus 2 Röllchen. Find ich total lecker.

Abends kam der Mann und es gab grünen Spargel und Champignons in der Pfanne gebraten mit gefälschter Hollandaise für Eilige (s. Rezeptteil), dazu gebratene Rindfleischstreifen. Ich achtete vorbildlich darauf, nur wenig auf den Teller zu packen und aß hübsch langsam. Prima!

Alles bestens... oder?
Ja, theoretisch. Denn kaum hatte ich mich nach dem Essen mit dem Poppes auf dem Sessel niedergelassen, ging das Spektakel los. Ich und ich kamen in Disput:

"Som'ma nich noch wat Kleinet?"

"Spinnst du? Du hast gerade gegessen!"

"Aber sowat ganz Kleinet??"

"Ich sagte NEIN! Nerv nicht."

 "Schau mal... Im Kühlschrank ist doch noch der allerletzte griechische Joghurt. Ja, ich weiß, dass du den nicht mehr essen wolltest, aber man kann den doch nicht verkommen lassen. Und was ist schon ein miniklitzekleiner Joghurt?"

"Hmmm..."

"Und da ist auch noch eine futzimini Bockwurst vom Metzger. So 'ne gute! Du weißt. Die, die so hübsch im Mund knackt beim Kauen! Außerdem hatten wir heute Sport."

"Na und? Wir haben von Montag bis Donnerstag immer Sport. Das heißt doch noch lange nicht, dass wir das dann alles aufessen müssen, oder? Die Zeiten sind vorbei, meine Liebe. Feierabend!"

"Komm schon. Du kannst ja Morgen laufen gehen. Da hast du ja noch keinen Sport. Dann ist das wipps weg."

Kennt ihr das, wenn man dann auch noch anfängt, sich selbst zu bedauern und ein wenig vor sich hin zu leiden, weil das Leben so fürchterlich ungerecht ist?

Machen wir es kurz:
ICH GEH DANN MAL HEUTE LAUFEN!

*rolleyes*


Dennoch... als ich heute Morgen mit denkbar schlechtem Gewissen mein Essen von gestern bei fddb eingab, war ich überrascht!

Fett 138,3 g / 74 E%
KH 19,1 g / 5 E%
Eiweiß 85,7 g / 21 E%

Kalorien:  1.671 kcal


Das nenn ich doch mal eine Punktladung, ihr Lieben.

Und?
Euer Tag?
Wie ist es bei euch gelaufen?






Teilen

Kommentare:

  1. Ähnlich. :D Bei mir war es auch der griechische Joghurt der lockte und mein Mann mit Döner. Aber genau diese Gedanken sind die gefährlichen, die ganz gefährlichen.
    Die dann mit dem Sport locken, eigentlich ist das ein Trugschluß. Du willst unter 80, hörst auf die innere Stimme und futterst die Wurst und den Joghurt ... Du machst ja Sport, dann darfst Du das bißchen an Zuviel ... aber was hast Du damit gewonnen? Nichts, denn mit dem Sport rennst Du allerhöchstens das Zuviel, das Du am Vortag zu Dir genommen hast ab, mehr nicht. Du bleibst also auf dem ursprünglichen Gewicht stehen.

    Wenn bei mir die Stimme derzeit kommt und sie hat mich in den letzten Monaten auch verführen können, brülle ich laut zurück:"Schnauze." Hilft.

    LG Doris

    P.S. Ich LIEBE griechischen Joghurt!!!! Aber ich blieb hart.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lieb den auch. Total. Ich glaub das liegt u.a. am Mundgefühl beim Essen. Aber ich weiß auch, dass der nicht selten bei mir Auslöser für Essanfälle ist, weswegen ich ihn jahrelang nicht gekauft hab.

      Dieses Mal hab ich den auch NUR gekauft, um eingelegte Heringe selbst zu machen und Tsatsiki fürs Grillen. Neeeee... ist klar. ;)

      Meiner ist jetzt alle. Deiner auch?
      Ab jetzt absoluter Joghurtboykott!!

      Mit dem Sport hast du völlig recht.
      Aber Gedanken und Ideen sind manchmal doof - das ist wohl leider recht menschlich.


      Grüßches!!

      Löschen
    2. Du konntest hart bleiben?

      Pöh, Angeberin!

      :o)

      Löschen
    3. Nein, nicht alle und da ich kein LCHFler bin werde ich diesen auch weiter verwenden. Für griechischen Joghurt lasse ich vieles stehen! Nur mit einem Hauch Salz .... ohhhhh. Das mit dem Appetitanregen ist mal interessant, ich werds bei mir beobachten.

      Kennst Du das, wenn sich ein Infekt nähert, also irgendetwas was das Immunsystem des Körpers beansprucht bekommst Du dann auch einen Jieper auf bestimmte Nahrungsmittel? ich habe dann immer einen totale Gier auf Kohlenhydrate, die müssen rein, als würde mein Körper diesen schnellen Zucker benötigen (ich laß ihn dann auch, davon ab). Würd mich mal interessieren, ob es anderen auch so geht.

      Löschen
    4. Neeee... ich kenn das von Infekten eher, dass ich bei "Zu-er Nase" nicht gut entscheiden kann, was ich essen möchte, daher unzufrieden bin und immer weiter nach Essbarem suche. Brandgefährlich!!! :)

      Mit SALZ?
      Öh.

      Löschen
  2. Hach ja, seid März letzten Jahres steht es immer noch, egal was ich mache, ob ich nun akribisch alles aufschreibe und Sport machen oder nicht, es tut sich einfach nichts mehr... Bin am verzweifeln, ich will die restlichen 9 Kilo endlich verlieren, was mache ich nur falsch????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man iwo sehen/lesen, was und wie viel du isst? Mit deinen persönlichen Eckdaten? So ist das ja recht schwer zu sagen.

      Atme!

      Löschen
  3. Der Joghurtpenner!
    Der stand letztens auch voll unschuldig auf einmal in meinem Kühli.
    Ich weiß eheeeecht ü.ber.haupt. nicht, wie der da reinkam.

    Normalerweise meide ich nämlich MiPro wie Joghut und Sahne. Das wird nämlich schnell zu viel und dann geht nix mehr.
    *seufz*

    Nun gut, Dienstagabend hab ich den Joghurt dann vernichtet. Also indem ich ihn gegessen hab.
    Aber: es war auch das einzige, was ich dann zu Abend gegessen hab. Mit Himbeeren dazu.

    Trotzdem kaufe ich so schnell keinen mehr. Weil der nämlich immer mit mir redet, so lang der im Kühli steht. Und das ist sowas von unheimlich! ;-)

    Viel Erfolg bei den letzten 10 + 2,4 !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WAS?
      Auch bei dir tauchen aus dem Nichts unerwünschte Lebensmittel im Kühlschrank auf. Skandal!!!

      :)))

      Danke!
      Kann ich brauchen.

      Löschen
  4. Es ist doch überall das Selbe. :) Den Mono-, nein Dialog führe ich auch seit 23 Tagen, mal mehr mal weniger ausgeprägt.
    Gestern war ein §/&%$**! Tag und als dessen Krönung sprach mein Unterbewusstsein ständig von lila Schokoladentafeln (Plural wohlgemerkt). "Kauf ganz viele und iss sie alle! Yeah!" In solchen Momenten ist es ganz praktisch auf dem Dorf 10 km vom nächsten Supermarkt entfernt zu sein.

    Aber darf ich mal ganz ketzerisch fragen, was denn dann genau der Vorteil von LCHF ist, wenn man trotz dieser Lebensweise und regelmäßigem Sport dennoch offenbar so viel isst, dass man ordentlich zunimmt und zu großen Appetit hat? Ich schiebe es bei mir immer auf die verpönten Kohlenhydrate, denn ohne Brot kann und will ich nicht leben - dann lieber Appetit. Ich dachte, bei LCHF sei das anders?
    Viele Grüßer einer gerade nur noch leidlich motivierten aber Durchhaltenden
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, darfst fragen.

      Ich hab ein emotionales UND ein blutzuckerschwankungs Heißhungerproblem. Mit LCHF hab ich das normalerweise im Griff.

      ABER... wenn du zu viel LCHF isst, also MEHR Energie als du benötigst, kannst du zunehmen. So geschehen, weil ich emotional seit dem Herbst immer wieder aus den Socken gehauen wurde. EXTREME Krankheit in der allerengsten Familie, das muss als Info reichen. Dann bricht das alte Muster durch: Essen!! Viel!! Dumm vielleicht, war aber so.

      Da kann LCHF mal gar nichts für...

      Den Appetit hab ich jetzt die ersten 1-2 Tage, die ich mich wieder am Riemen reisse. Ist psychisch. :o)

      6 kg Zunahme in 8 Monaten ist jetzt nicht so viel, das konnte ich zu KH-Zeiten eindeutig besser...

      Mögen die lila Kühe von dir weichen!
      :D

      Löschen
  5. Hello Süße,
    ja diesen Satz kenn ich :-D Ich hab immer 2-3 Tage pro Zyklus (was bei einem bisher 16 Tage Zyklus echt kacke ist- aber nun wirds besser, der letzte war 27!), wo mein Hirn nur nach Essen schreit.
    Aber dann ist auch wieder gut.
    Und hömma, deine Ische ist aber nicht wohlerzogen. Das war sicher nur beleidigte Leberwurst, weil du so lange nicht mehr drauf warst. Nächste Woche blinkt sicher schon die 7.
    Du willst unter 70? Kreisch! Du bist doch größer als ich. Ich kann mir derzeit gar nicht vorstellen dass ich die 70 je erreiche, also dass das überhaupt möglich ist.

    Ich hab auch grad Alfalfas im Glas. Und Brokkoletti. Was haste schon getestet? Bei mir gibts heute Adzukibohnenpfanne.
    Gestern gabs chinesisch mit Bockshornkleesprossen. Hat glaub echt die Nierchen gespült.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alfalfa, Mungos, Brokkoli... Aber ich komm - aus welchen Gründen auch immer - ich kehr immer wieder zu den Alfalfas zurück.

      Toll. Jetzt hast du Leberwurst geschrieben.
      Gut, ess ich eben Leberwurst auf Gurke nachher.

      :)))

      Wie läufts bei dir??

      Löschen
  6. also ich find 72 gut. und das sollte ja im Normalgewichtsbereich liegen, oder?
    dieses ganze unter einer runden Zahl-Getue ist schon irgendwie ein verbreitetes Phänomen?
    obs jetzt 69,9 oder 70,1 sind... da liegen nur 200 g dazwischen und die stehen ja nicht auf deiner Stirn ;)
    ich bin zwar gewichtsmäßig wieder da, wo ich 2009 angefangen hab, aber mein Körper hat sich durch den Sport verändert und deiner sicher auch!!

    nichtsdestotrotz viel Erfolg für "die großen 10"
    *drück*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jajaja...
      Du hast ja recht, aber es klänge doch schön, wenn ich bei 69,9 sagen könnte:
      "Ich wieg Paarundsechzig!"

      :o))

      Eitel geht die Welt zugrunde.

      *drückback*

      Löschen
  7. Mein allererster Gedanke beim ersten Satz? Sudda und der Mann wollen nochmal Eltern werden.
    *gröhl*
    Darauf doch eine Mini-Bockwurst, oder? - Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KREEIIISSCCHHHHH...

      You made my day.

      :)))))))))))))))))))))))))))))))))

      Ich geb dir ne doppelte Bockwurst aus.

      Aaaaaaaaaaahhhhhhhhh...

      Löschen
  8. Den Dialog kenn ich auch gut....momentan beende ich ihn meistens mit Unmengen Wasser...das füllt den Magen dann so, dass das Stück "Mi**a Brezel Schokolade" nicht mehr reinpasst :)
    Aber beim griechischen / türkischen Jogurth kann ich mich auch nur ganz schwer zurück halten...ich hab gestern dafür aber einen Jieper auf Erdbeeren gehabt und mir eine gute handvoll in meinen Quark geschnitten....Du bist also nicht alleine ;)
    Trotzdem ein wunderschönes Wochenende
    Melissa

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Das wünsch ich dir auch.

      Aber was ist denn das für ne komische Schokolade mit Brezel drin.
      *staun*

      Löschen
    2. Das ist eine Limited Edition...bei Milka probieren die ja momentan alles mögliche aus...es gibt auch eine mit TUC Crackern...und weil die ja nur kurze Zeit zu verkaufen sind habe ich in einem Anflug von Wahnsinn gleich mal 5 Tafeln gekauft....die liegen jetzt in der Schublade und gammeln vor sich hin ;)

      Löschen
  9. Ich schalte mich mal parallel in meinem Blog daneben und mach mit bei Deinem "noch 10"-Vorhaben. Allerdings werde ich wohl ein weiters Jahr brauchen...

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin im Moment relativ eisern. Aber leider bin ich der totale Stressesser. Mal sehen, wie lange das noch gutgeht, bei 50 Klausuren, die auf dem Tisch liegen und weiteren 22, die nächste Woche kommen, vermutlich nicht mehr lange...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Stress hast du definitiv zu viel. Und dann haste mich auch noch an der Backe. :(

      Das tut mir leid.

      Machst du eigentlich auch was Ruhiges zum Ausgleich? Das weiß ich gar nicht.

      Löschen
  11. Bei mir klappts gerade nicht.....am Montag muss ich in die Ernährungsberatung (meine Aerztin hat mich dazu verknurrt). Dabei weiss ich doch wies geht....Allerdings habe ich gerade ein striktes Sportverbot und ich soll den Fuss ruhig stellen.....So ist es noch schwieriger, denn ich habe zu viel Zeit ;-)
    Liebe Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber du darfst den Oberkörper und den Bauch bewegen? Den Rücken und die Arme? Da würde mir aber doch noch das ein oder andere sportliche einfallen. :)

      Ich würde mich nicht zu etwas zwingen lassen, was ich nicht will. Auch nicht von Ärzten. Vor allem nicht dazu, denn das würde zu fürchterlichem Streitgespräch führen.

      Umarmung!

      Löschen
  12. Mir ging das genau wie Bettina. Hätt' ja sein können, dass du - angeregt durch die Misanthropin aus deiner Blogroll - noch 'mal nachlegen möchtest ...
    Die Dialoge kenne ich natürlich auch .... abends hilft da eigentlich nur Schlafengehen. Aber wer geht schon um 9 ins Bett?
    Ja, ist schon nicht leicht mit der blöden inneren Stimme *seufz*
    die Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben... keiner. Denn abends hat man endlich seine Ruhe und die braucht man schließlich auch dringend.

      Drücker!

      Löschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!