Donnerstag, 15. Mai 2014

Zeit für mich

Ich genieße gerade tiefenentspannt die Ruhe nach dem Sturm. War schon was viel in den letzten Wochen, das kann man nicht anders sagen. Umso schöner, dass ich jetzt seit gut einer Woche Fünfe gerade sein lasse und genau das tue, wonach mir ist. Perfekterweise hab ich die ganze Woche frei, was will man mehr?

Dazu gehört für mich auch, dass ich mich mehr um mich selbst kümmere (ich hab sogar die Friseurin aufspüren können, jippjipp!). So könnte man mich theoretisch gerade dabei sehen, wie ich mich, mit einer dicken Schicht Gesichtsmaske beschmiert (viel hilft bestimmt viel - angeblich wird man auch mal älter ;)  ), auf den Sessel drapiert habe und mal einen Satz schreibe, dann wieder ein Weilchen die Fingernägel poliere, nachdenke, tippe.

Genauso gehört dazu, dass ich in Ruhe NUR esse und vor allem das, worauf ich wirklich Lust habe. Darum gibt es heute Abend Rumpsteak mit Spargel und Gorgonzolasahnesauce. ♥ In den letzten Monaten war Essen etwas, was recht häufig zwischen Tür und Angel, bzw. über Tastatur und Manuskriptblättern stattfand. Nur aß ich dadurch zu unregelmäßig und zu viel. In dem Bereich meine innere Balance wiederzufinden, war sehr hilfreich, meine Ische dankt es übrigens damit, dass ich die U80 wiederhab (wir erinnern uns dunkel, dass ich die ja kurzzeitig überschritten hatte).

Auch innerhalb der Familie ist alles prima. Keine Schicksalsstürme mehr, die uns in den letzten Monaten doch arg gebeutelt haben.

Ich bin so tiefenentspannt, dass ich mich auf das Experiment einlassen konnte, meine Tabletten, die ich wegen der Trigeminusneuralgie (die ich schon seit vielen Jahren habe, vor LCHF) nehme, langsam, aber sicher, um 2/3 zu reduzieren. Ich bin gespannt, wie sich das im Falle eines Anfalls anfühlen wird und hab durchaus Respekt davor. (Nein, entgegen einer anderslautenden Behauptung habe ich KEINE mit Medikamenten behandelte Depression).

Das einzige, was mir zu meinem persönlichen Wohlbefinden derzeit noch fehlt, ist ein wenig Sonne, aber auch das wird noch.

Und jetzt bastele ich noch das Gewinnspiel für entpuppt.de in aller Ruhe fertig. Ich hoffe, ihr Buchleser werdet daran ebenso viel Spaß haben, wie ich beim Ausdenken. Ich verrate nur so viel: Es wird eine Schnitzeljagd quer durch das Buch und rund um Sudda. :D

Ach ja. Ich schick euch ein Quentchen meiner Entspannung, lehnt euch wenigstens mal 5 min zurück und lasst das Leben alleine tosen und dröhnen.





Teilen

Kommentare:

  1. Das hast Du Dir wirklich redlich verdient.
    Happy Birthday auch hier nochmal;-))
    L.G. Alma

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass Du mich erinnerst!
    Dabei hab ich mein Beautycase bis oben hin voll gestopft, weil ich im Urlaub endlich mal alles auf Vordermann bringen wollte. (Komisch, früher ging das alles ohne Urlaub... tse)
    Also jetzt.....Füsse auf Vordermann gerubbelt und Zehennägel lackiert - knallpink. Patschehändchen auch. Augenbrauen kommen morgen dran, Gesichtsmaske hab ich natürlich vergessen - Mist!
    Zumindest bin ich tiefenentspannt - und Dein Buch hab ich auch bald durch. Und damit hab ich die nächsten "Stellrädchen" für mich an die Hand bekommen.
    Aprpo Sonne, die soll doch nächste Woche volle Kanne zum Vorschein kommen - dann bin ich auch wieder zu Hause - es wird also!
    LG
    Djiella

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!