Mittwoch, 20. August 2014

Oh Alltag, schön, dass du wieder da bist!


DA ISSER!
Mein Alltag!

Schule hat begonnen, der Mann ist zurück auf der Arbeit, der Sohn in der Ausbildung und heute fängt mein erster Kurs wieder an.

(Dankbarerweise der einzige für diese Woche und dann auch noch "Rücken", also moderat. Sollte jemand aus der Gegend rund um Jülich stammen und heute um 17 Uhr noch eine Stunde Tagesfreizeit übrig haben... Willkommen!)

Ist doch immer wieder erstaunlich. Wenn die Ferien anfangen, bin ich glücklich über die bevorstehende Freizeit und dass eben deutlich weniger Termine da sind. Aber irgendwann reicht mir das - zu viel Ruhe, zu viele Kinder zuhause, zu viel Mann auch noch... ;)

Seit einigen Tagen wirbele ich glücklich durch die Hütte und werfe Ballast ab. Das Phänomen ereilt mich zweimal jährlich. Einmal zu Frühlingsbeginn und dann noch einmal nach dem Sommerurlaub. Nein, ihr müsst keine Befürchtungen haben, dass ich fortan in einem leeren Haus sitze, ich verfüge über das unbeschreibliche Talent, alten Ballast durch nagelneuen zu ersetzen.

Wichtig ist beim Ausmisten übrigens auch, dass das Ausgemistete UMGEHEND aus meinem Sichtfeld geschafft wird. Sonst setzt unter Umständen nach einer Weile das erste Bedauern ein, das sich nach und nach steigert und darin gipfelt, dass ich das Zeug wieder an Ort und Stelle zurück schaffe.

Beispiel:
Ich miste olle T-Shirts aus, die die Welt nicht mehr braucht. Nach einer Weile finde ich aber, dass man sie noch super für die Gartenarbeit oder beim Anstreichen brauchen kann, ansonsten vielleicht als Schuhputzlappen? Stimmt an und für sich, aber man braucht nicht ca. ein dickes Dutzend davon. Hm. Habt ihr das auch?

Was gibt es sonst noch Neues? Hier die Vorschau:


  • Aus der Reihe "Ma' ma' ma'": Der Flug für die Reise nach Lappland im Herbst ist gebucht. Ich hyperventiliere schon mal leise in die Tüte, denn mit dem Fliegen habe ich es nicht so (ein Anekdötchen gefällig? - klickediklick!)
  • She's walking: Der Women's Run hat mich beflügelt und daher walke ich glücklich vor mich hin. Wie ich schon erwähnte: Da geht noch was. :)  Daher war ich letzte Woche Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag auf der Piste. Am Wochenende geht es zum Wandern ins Ahrtal (falls das Wetter mitspielt) - ob das Walken schon eine Verbesserung der Wanderleistung gebracht hat? Wir werden es herausfinden, befürchte ich.
  • Pfuipfuipfui: Am Wochenende waren der Mann und ich bei R & D eingeladen. Zum Nachtisch gab es eine skandalös leckere Joghurt-Nachspeise. Ich habe gestern ein wenig am Rezept gefeilt und werde es heute... nicht kochen... nicht backen.. ah, zusammenrühren. Morgen gibt es das Ergebnis bei uns, für euch mit Bildern am Freitag. 
  • Rückblick: 5 Jahre LCHF sind "durch". Darüber werde ich ebenfalls ein größeres Pamphlet verfassen. Da kommt ihr nicht drumherum. 
  • Endlich: Ein dicker, wichtiger Post steht noch aus. Nämlich darüber, wie es bei mir weitergeht, was ich zukünftig vor habe. Aber das ist nicht leicht zu erklären. Bin gespannt, was ihr dazu sagen werdet. 


So viel von hier.
Ihr seht, es kommt einiges auf euch zu.

Bis denne und schön die heutigen Sonnenstrahlen genießen. Wir haben aus Versehen heute welche, die sollen heute Nachmittag aber schon weg sein. Daher zieh ich jetzt die Schuhe an und bin mal weg.








Teilen

Kommentare:

  1. Ich sammel die T-Shirts, um daraus irgendwann mal T-Shirtgarn zu produzieren, um daraus wiederum Sitzauflagen zu häkeln...irgendwann.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Annika,
    na da freu ich mich doch schon auf die vielen spannenden Dinge die da kommen :)

    Viele Grüße,
    Michael

    AntwortenLöschen
  3. Auf "Endlich" freue ich mich schon - bin sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
  4. Sudda, Sudda: ich hatte ewig und einen Tag Flugangst. Richtig dolle. UND ICH BIN SIE LOSGEWORDEN. Michael Bohne (hat eine Wbsite) und "bitte klopfen". Hat mich 7€ gekostet und zusammengerechnet ca 20 Stunden (leicht irres) Tun.
    Ich fass es manchmal selbst nicht, aber: ich fliege angstfrei. Grüße, lil

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! Hast du das Pfuipfuipfui-Rezept schon irgendwo eingestellt? Bin ganz gespannt darauf. Und auf endlich und überhaupt.
    LG, Larissa

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!