Samstag, 30. August 2014

Wandern als Herausforderung


Ich tu es!
Heute!

Wisst ihr, was dem Rocky Balboa seine Treppe (im Film Rocky 1), ist mir die Strecke, die der Mann für den heutigen Tag herausgepickt hat. Er hat aber ca. 20 Mal nachgefragt, ob ich das wirklich, wirklich, wirklich machen möchte. Ja, ich will!

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass er diesen Weg mal mit seinem besten Kumpel gewandert ist und die weltschönsten Fotos von dieser speziellen Gegend mitbrachte. Unglaublicher Weg mit unfassbaren Plätzchen dazwischen. Das wollte ich so gerne mit eigenen Augen sehen, auch wenn ich - wie ihr wisst - nicht unbedingt die Naturburschin bin.

Damals war ich schwer übergewichtig und es erschien mir viel zu anstrengend und gefährlich, diesen Weg selbst anzutreten. Schließlich war ich gleichzeitig ängstlich, wenn es glatt, rutschig und kletterig wird. Der Gedanke, mit hohem Gewicht einmal bergab durch die ganze Schlucht zu rutschen, wenn ich den Tritt verliere, erschien mir ungeheuerlich. Das wurde auch nicht besser von den ewigen Schilderungen meines Mannes, wie sein Freund sich dort immer wieder auf die Nase gelegt hat. Plus dass man zunächst ewig-und-drei-Tage-quasi bergauf wandern muss. Auch nicht unbedingt meine Stärke.

Dennoch hatte ich den Wunsch stets im Hinterkopf abgespeichert.

Heute bin ich nicht nur leichter, sondern darüber hinaus deutlich trainierter und trittfester (jaaaa, das kann man üben). Ich habe sozusagen eben meine innere Mitte gefunden und bin zuversichtlich, dass ich es schaffen werde.

Wünscht mir Glück und eine zumindest regenfreie Zeit, denn schöne Fotos möchte ICH euch dieses Mal mitbringen. Persönlich. Weil ich es geschafft habe, diese für mich speziellen 19-20 km. Start ist an der Mosel und der Mann, der gerade seine nagelneuen "patschblauen" Barfußschuhe schnürt, hat mich mehrfach darauf hingewiesen, dass ich um Himmels Willen nicht die Brille vergessen soll, damit ich sehe, wo ich hintrete.

Hm.. Komisch. Ich freue mich aufs Wandern. Ich. Kann sein, dass jetzt nicht viele nachvollziehen können, was mir das bedeutet, aber isso.

Und wehe es ist dort nicht so schön, wie es in meiner Vorstellung ist. Dann aber... :)




P.S. für Larissa:

Ja, ich habe das Rezept umgestellt. Ja, ich habe es zubereitet. Ja, es war saulecker. Ja, ich habe vor lauter "will ich probieren" vergessen, es zu fotografieren. Ja, muss ich nächste Woche eben noch mal machen.
♥ Tschuldigung! :)




Teilen

Kommentare:

  1. Viel Spass Sudda und sei froh einen so aktiven Mann zu haben.... Meiner hatte sich vorhin schon geweigert die 159 m zum Strand zu laufen und lies sich nur unter schwerstem Protest überreden.

    Viel Spass auf der Tour

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  2. Da wünsche ich dir viel Spaß. Grade an der Mosel gibt es so schöne Wandertouren. Mein Göttergatte und ich werden nächste Woche wieder hinfahren. Besonders empfehlen können wir die "Traumpfade", die sind super beschildert und wunderschön.

    Lieben Gruß
    Moppelelfe Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Großartig! Hab ganz viel Spaß! Ich wandere inzwischen total gern.. früher völlig undenkbar. ;) Manchmal muß man neue Wege gehen, um zu erkennen, was man vielleicht verpasst hat.. und manchmal bringt ein neuer Lebensabschnitt einfach neue Wege.. ;))

    Herzliche Grüße, Chillie

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!