Freitag, 24. Oktober 2014

Das Ding mit dem Universum


Das muss ich euch einfach erzählen, ich fand die Begebenheit nämlich ziemlich spannend. Viele von euch kennen doch bestimmt die Theorie, dass man sich Dinge beim Universum bestellen kann - alles, was man sich wünscht, die Wünsche sollten allerdings klar formuliert sein, ohne Haken und Ösen.

Nicole ist beispielsweise eine große Freundin dieser Theorie, wir haben uns schon oft darüber unterhalten. Meiner Meinung nach fällt das in den Bereich "Huhu" (mein Begriff für Aberglaube und Ähnliches), das entbehrt aus meiner Sicht jedweder Logik. Bullshit eben.

Diese Woche war vollgepackt mit Kursen. Rückblickend habe ich den Eindruck, dass ich mich ständig entweder im Kurs, auf dem Weg zum Kurs oder auf dem Rückweg vom Kurs befand. Am Mittwoch wollte ich vor einem Kurs (Rücken) noch schnell in die Stadt. Ich musste dringend etwas beim lokalen Drogeriemarkt kaufen. Theoretisch passte es ganz gut, schließlich kam ich auf dem Weg zum Kurs eh annähernd daran vorbei, und wenn ich frühzeitig losfahren würde, wäre das problemlos zu schaffen. Praktisch lief es wie meistens: Die vorhergehenden Aktivitäten verzögerten sich, so dass ich "nach hinten raus" zeitlich im Verzug war.

Verdammt, das mit der Tagesplanung üben wir aber noch einmal gründlich. Jedenfalls war mein Plan mit dem Besuch des Drogeriemarkts nur noch haarscharf zu schaffen, wenn ich pünktlich vor den Kursteilnehmern stehen wollte.

So richtig weiß ich nicht, wieso mich der Gedanke auf dem Weg dorthin schlug, vielleicht weil ich parallel mit Oona (klickediklick) per Whatsapp konferierte und ich mich schon einmal mit ihr über das Thema ausgiebig unterhalten habe - egal. Jedenfalls kam ich, nach innen vorsorglich hämisch über meine Naivität grinsend und fest vom Scheitern des Vorhabens überzeugt, auf die Idee, mir doch zwecks Zeiteinsparung einen Parkplatz direkt vor dem Drogeriemarkt beim Universum zu bestellen. Theoretisch wäre das perfekt und würde mein Zeitmanagement ein wenig gerade rücken.

Dazu ist zu sagen, dass freie Parkplätze im direkten Bereich der Einkaufsmeile der Herzogstadt relativ rar sind. Noch übler ist es, wenn man zur besten Stoßzeit unterwegs ist. Das ist eigentlich fast ein Ding der Unmöglichkeit. Mir war das Glück in Bezug darauf jedenfalls regelmäßig höchst unhold! Ist aber nicht schlimm, fußläufig gibt es durchaus reichlich weitere Parkmöglichkeiten, allerdings muss man eben, wie im Wort "fußläufig" umschrieben, zu Fuß laufen - kostet Zeit.

"Ich bestelle mir einen Parkplatz direkt vor Müller!"
Wollen wir doch mal sehen, wie das mit dem Hokus Pokus so läuft.

Dann fiel mir jedoch ein, dass ich das Thema "Universum" bereits im Blog diskutiert hatte und in den Kommentaren war ich darauf hingewiesen worden, dass man den Wunsch penibel GENAU formulieren sollte, halt nach dem Motto "Bedenke, worum du bittest, es könnte dir gewährt werden!".

Hm.
Parkplätze vor Müller gab es einige, aber meiner sollte doch tunlichst FREI sein, oder?

Zweiter Versuch:
"Ich bestelle mir einen freien Parkplatz direkt vor Müller!"

Ich grübelte weiter. Neben normalen Parkplätzen gab es dort einige für Menschen mit Schwerbehinderung oder für Elektrofahrzeuge (mit Steckdose!) oder für Motorräder. Hmhm.

Dritter Versuch:
"Ich bestelle mir einen freien Parkplatz direkt vor Müller, auf dem ich parken darf!"

Lacht mich nicht aus, aber ich bin nicht gerade die Queen of Einparking. Kann ich zwar schon, aber ich mag nicht, wenn es sehr kompliziert wird. Und was nützt mir die schönste Parklücke, wenn sie miniklein und zu beiden Seiten von zwei riesigen Transporten umsäumt ist? Genau. Nix.

Vierter Versuch - so langsam wurde es Zeit, denn es waren nur noch ca. 500 m bis zum Drogeriemarkt:
"Ich bestelle mir einen freien, für mich einparkgeeigneten Parklatz direkt vor Müller, auf dem ich parken darf!"

Jetzt war ich endlich zufrieden und - muss ich zugeben - dann doch ein wenig gespannt. Ich würde mir ein für alle Mal beweisen, dass das mit dem Universum Blödsinn ist. Bäm! Das würde mir eine reine Freude sein und natürlich würde ich es Nicole beim nächsten Telefonat brühwarm unter die Nase reiben.

Und?

Da!

Ich war so perplex, dass ich das direktamente fotografiert habe. Ja, das dunkle, schmutzige Teil vor Müller ist mein persönliches Transportmittel. Überflüssig zu erwähnen, dass ich reichlich Platz zum Einparken hatte... Ich fasse es immer noch nicht!







Und jetzt ihr!
Was sagt ihr dazu?
Habt ihr Ähnliches auch schon erlebt?
Strange, oder?







Teilen

Kommentare:

  1. ...... !!!!! ....... ??? ........ !

    Sollte ich mal probieren. "Ich wünsche mir keinen Mähdrescher!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neinneinnein.. Formulierungen mit "kein" und "nicht" gehen nicht! Du musst es positiv umschreiben. Und außerdem kriegst du auf diese Weise vielleicht keinen Mähdrescher, aber dafür bekommst du einen Rübenroder und mindestens zwei Traktoren mit jeweils zwei Anhängern, huvoll mit Rüben! Da musst du jetzt aber noch mal nachbessern...

      :))

      Löschen
    2. Mach ich!

      Aber nich hier, sondern beim Universum lol

      Löschen
  2. was bin ich froh, Sie sind auch ne Einpark..äh...Nulpe und stehen dazu ;o)..wie sympathisch!
    ansonsten? ich bestellte gelegentlich, nutzt nix , deshalb fahr ich ja auch Rad, zum Flundern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)))

      Wo Sie gerade hier sind, Frau Gräde. Ich möchte dringend vermelden, dass ich weder bei Ihnen noch bei Frau Abalone kommentieren kann. Jedes Mal, wenn ich kommentiere und dann absende, verschwindet der Kommentar ins Nirvana! Das ist mir jetzt schon mehrfach passiert. :(

      Heißt aber nicht, dass ich nicht teilnehme. Wollt ich nur schnell sagen. ♥

      Löschen
    2. echt?? wie entsetzlich!..wie kann das sein?
      Vielleicht hat die Frau A ne Idee, ich hab an Einstellung nicht wissentlich gefummelt
      ( und ich wunder mich, warum es immer so still is..ts)
      hmhm...ich geh mal guggen, Danke . fürs sagen ;o)

      Löschen
    3. Ja, sehr schade. Gerade als das mit M. war oder Frau A.s Tomaten... :( Erst hielt ich das noch für einen Zufall, aber das kann nicht sein. Dazu habe ich es zu oft versucht.

      Löschen
    4. übrigens Puppe, ich muss bei dir auch zweimal, obwohl angemeldet O.o

      Löschen
  3. Glaub ich nicht dran, läuft bei mir unter Zufall.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir eeiiiggentlich auch. Aber merkwürdig war es doch. :)

      Löschen
  4. Ich glaub auch nicht an so´n "Huhu".
    Aber ich bin sehr froh, dass das Universum wusste, wer oder was mit Müller gemeint ist. Müllers gibt´s ja mehr als genug in Deutschland! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS habe ich mir auch gedacht :O) Zum Thema es genau zu formulieren.
      Andererseits kann eine erwarten, dass so ein Universum mit denkt....

      Löschen
    2. Stimmt. Das hätte so richtig in die Buxe gehen können.
      Kreisch.

      Löschen
  5. Ich glaub auch nicht an HUHU und als ich das erste Mal davon hörte hab ich noch gegrinst, so ein Esoteriksch...*. Aber ich geb Nicole recht, es funktioniert. Selber schon mehrfachst getestet, weil ich nicht dran glaube und es funktioniert. Die verschärfte Version ist es, den Wunsch aufzuzeichnen ... sollte man aber nur bei grösseren Wunschprojekten machen ... Parkplätze aufzeichnen bringts nicht. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aufzeichnen? HUST. Heeeee, dann versteht mich das Universum NIEMALS. Es gibt doch dieses Spiel, bei dem man Begriffe zeichnet und andere müssen ihn erraten. Ich verrate dir ein Geheimnis: KOMM NIEMALS IN MEINE MANNSCHAFT!!!

      :o)

      Löschen
  6. Geht doch. Während meiner Englandreise habe ich das ständig gemacht. Zusammen mit Reiki ging das UNGLAUBLICH aber wahr genial. Ich hätte nur mehr vertrauen müssen. Im Grunde sollte ich darüber einen Post schreiben. Mein Wunsch war oft: bitte zeitnah eine Toilette, wo ich mit dem Auto gut parken kann und wieder gut auf die Straße zurückkomme. DAS hat IMMER funktioniert. Selbst, wenn die Toilette auf der Tankstelle kaputt war und eigentlich niemand mehr hin durfte.
    Mein Auto habe ich so in Brigthon wieder gefunden und es hat mir ca. 10 Stunden Autofahrt erspart. WEIL ich ... andere Geschichte.
    Das Du so in Zeitnot warst, dass habe ich gar nicht bemerkt :O) Ich habe jetzt noch die Mucke im Ohr und ich hoffe, dass Kind freute sich an dem Geschenk.
    Übrigens hat das mit dem im Universum bestellen auch Hape Kerkeling auf seiner Pilgerreise gemacht. Darüber erzählt er wunderbar in seinem Hörbuch. Dinge, die es eigentlich nicht geben kann, die gehen dann doch. Z.B. das beste Frühstück überhaupt in der Pampa sondergleichen.
    Grüßeilie
    Oona

    AntwortenLöschen
  7. Vielleicht sollte ich auch mal eine Bestellung aufgegeben wenn das so gut Klappt!
    Gratuliere dir auf jeden fall!
    Lieber Gruß Ramona

    AntwortenLöschen
  8. Also gerade Parkplätze bestelle ich immer in Berlin... auch wenn ich Besuch mit Auto bekomme, bestelle ich Parkplätze vor meiner Tür. Es klappt!!! Immer! Das Problem ist nur, dass man es einfach vergisst dies auch für andere Wünsche zu nutzen. Blöd auch, wenn man garnicht so genau weiss, was man sich wünschen soll... weil das eine wie das andere Vorteile hat... bin gerade in solch einer Situation und noch am knobeln, was ich mir nun wünschen soll.
    Dir aber weiter so...
    LG Enibas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klappt sogar in der Großstadt? *staun*

      Ja, ich überlege mir mal fein, wofür ich das noch verwenden kann. Mal sehen, was mir so einfällt. ;)

      Liebe Grüße an dich.

      Löschen
  9. Wow, mein Thema. Darüber könnte ich dauernd reden. Denn ich bin eine immer besser Vertrauende. Ich wünsche mir immer mehr. Nur bei 1 Mio. Euro, da hat noch einer in mir wohl was dagegen. Und beim Zweifeln stoppt ja das Universum die Lieferung. Und wahrscheinlich geht dann das Geld in eine andere Richtung, und es erscheint per Lottogewinn bei sonstwem.
    IDD, Dorle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Eine immer besser Vertrauende", das klingt schön. Bin gespannt, was ich damit noch erleben werde.

      Ganz witzig war, dass ich meinem Chef am nächsten Tag davon erzählt habe. Der hat mir innerlich bestimmt ein Vögelchen gezeigt. Wir wollten dann essen gehen. Und als wir - auf dem Weg zum Restaurant - an genau der gleichen Stelle vorbei kamen, war wieder genau MEIN Parkplatz frei. Da musste ich richtig grinsen, denn ich hatte nur kurz nach innen überlegt, ob ich mir wünschen soll, dass genau der Platz wieder frei ist. Cool, oder?

      :)))

      Löschen
  10. Ich finde es gar nicht "strange". Wenn man sich ein wenig mit Quantenphysik auskennt, macht es duchaus Sinn.
    Ich mache es auch so, zumindest beim Bitten um einen Parkplatz vor meiner Haustür, was an einer Straße zwischen Uniklinik und belebter Einkaufsstraße eine Rarität ist. Es klappt wunderbar.
    Sudda, Du musst aber aufpassen, dass Du das Universum nicht verärgest: erst einen Parkplatz bestellen, weil in Eile, und dann Dir die Zeit für ein Foto nehmen. Tzzztzzz ;-)

    LG Sonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonne,

      mit einer Kamera im Handy ging das rappzapp. Ich MUSSTE das einfach festhalten.
      Gerade weil ich das niemals geglaubt hätte.

      Ich probiere weiter aus.
      Das ist mal sicher.

      Wir sehen uns, wie ich gehört habe, bald?
      Ich freue mich!

      Umarmung!

      Löschen
  11. Ich glaub da ja nicht dran. Aber ausprobieren werde ich es trotzdem ;)

    Ich würde aber "klein" anfangen, und mir erst einmal wünschen, dass es hier überhaupt Müller gäbe. :D Gab's in München und vermisse ich hier schmerzlichst. Schon allein der Schreibwaren wegen!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So kenn ich die Schlotti. Schön bescheiden.
      :D

      Wie? Es gibt keinen Müller bei euch?
      Erst recht ein Grund mich zu besuchen. Verdammt, ich muss dir unbedingt schreiben.

      Umarmung!

      Löschen
  12. ....also eigentlich stempel ich sowas ganz rational als "hokuspokus" ab....aaaaaber, wenn die Mehrheit unter Euch meint, das Universum hört einen...so ab und zu...wenn man besonders lieb war....vielleicht....ich tendiere dazu, es einmal zu versuchen....selbstredend heimlich und ohne mitwisser, denn...... es klingt verlockend! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und?
      Uuuuunnnndddd??

      Sach ma!

      Löschen
    2. ich hatte noch keinen Wunsch, der würdig war, dem Universum abgeluchst zu werden...ich ääääächt....ich kann doch nicht pillepalle wünschen, dann krieg ich nie was, wenns wirklich ernst wird...also, geduld....:-D

      Löschen
  13. Klappt bei mir auch. Sogar, wenn ich überhaupt nicht "bewusst" das Universum bemühe, sondern einfach nur dringend etwas brauche. Kann zwar etwas dauern aber im Nachhinein habe ich mich schon oft gewundert "Mensch, das hab ich mir doch vor Wochen mal heftig gewünscht ...(nee, kein Parkplatz, sondern einfach nicht mehr arbeiten müssen)". Deshalb passe ich jetzt immer echt gut auf, was ich mir so nebenbei wünsche: es könnte ja in Erfüllung gehen.

    Ich kenne auch viele Fälle von Freundinnen, leider auch ein paar Negative, weil eine Freundin von mir sich immer Probleme wünscht bzw. herbei redet. Also: Vorsicht!!!

    LG
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube auch, dass das mit dem "Problemen herbeireden" deutlich häufiger geschieht. Das kenne ich von mir selbst.

      Und ich bedenke auch sehr, sehr genau, worum ich bitte... Nachher bekomme ich sonstwas. Neeeeneeeee...

      :)

      Löschen
  14. Hallo Sudda, wie läuft es denn gewichtsmäßig bei dir? Schade, würde gerne mal wissen, wie es dir so geht. Schreibst gar nix mehr darüber... :-((( Hat mich immer ineeressiert, auch wegen Gewicht halten usw. Ist ja schwieriger als Abnehmen, denke ich manchmal.
    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pia,

      da schreibe ich gerne als nächstes drüber. Dadurch, dass das alles so normal für mich geworden ist, ist es aus meinem Fokus gerückt. (Ist schon merkwürdig, wenn man weiß, dass das früher quasi mein Dreh- und Angelpunkt war).

      Aber für dich in Kurzform: Alles gut und sogar besser: Im Moment rutschen meine Hosen wie verrückt. Ich brauche dringend neue Sporthosen. Ist ein wenig unangenehm, wenn die sich beim Sport ständig verselbständigen. :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Prima, Sudda, das freut mich! Ist doch toll, wenn es normal wird, wie man sich ernährt und man nicht nur um Abnehmen und Gewichthalten kreist.
      Bin schon gespannt auf deinen Beitrag!

      Liebe Grüße zurück! :-)
      Pia

      Löschen
  15. Menno.. kein Nordlich für Oona :-(

    AntwortenLöschen
  16. Nordlicht ... Du siehst. Ich schwächel schon bei den Buchstaben. Vom Warten geschwächt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi. Ja, die blöden Nordlichter, die blöden.
      Man kann kaum über Dinge schreiben, die man genau um eine Woche verpasst. hat.
      :)

      Löschen
    2. Och nö nää
      Muss ich eben selbst in den Norden fahren.
      Kommt auf die (endlose) Liste meiner Reiseziele.
      Über Frauenreisen kann eine das über Silvester tatsächlich.
      FERN AB VOM SCHUSS, aber ruhig und mit Nordlichtern.
      Leider sauteuer.
      Ich muss halt reich heiraten. Hülft ja nüscht.

      Löschen
  17. Also bei mir hat's mit den zwei wichtigsten Wünschen der Welt geklappt. Parkplatz läuft aber auch - ich denke nur zu selten dran ;)

    AntwortenLöschen
  18. *lach* köstlich. Ich bestelle auch gelegentlich, wenn ich dran denke. Manchmal etwas auf den letzten Poeng ... und dann habe ich mich gefragt, wie das Universum das noch so schnell für mich richten soll. Die Antwort ist eigentlich logisch: Das Universum weiß sowieso, was wir brauchen und was für uns gut ist. Also steht der Parkplatz im Grunde immer zur Verfügung, wenn es für uns gut und notwendig ist. Das Universum hat also längst vorgesorgt. Man muss nur noch dran glauben! Versuch es ruhig einmal.

    Sowieso ist mir aufgefallen, dass uns Dinge im Leben passieren, die im ersten Moment keinen Sinn ergeben. Aber ganz oft ergibt sich dieser im Nachhinein ... mit fast erschreckender Logik/Notwendigkeit. Der große Plan des Universums eben ... ;o)

    LittleSwan

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!