Mittwoch, 12. Februar 2014

Hömmhömm


So langsam werde ich wieder Herrin meiner Sinne.
Moah, war das schrecklich.
Ich hasse es krank zu sein.

Trotzdem hab ich einen kleinen... Aufreger?... gefunden.

Dr. Eenfeldt berichtet hier (klick!) auf seiner Dietdoctor-Seite über einen ehemaligen Teilnehmer der (glaub ich - ich bin in Erdkunde eine Niete!) australischen Ausgabe von "the biggest loser", der in einem Interview über die Tricksereien bei der Produktion ausgepackt hat. Hier (klick!) bei www.news.com.au nachzulesen.

Hm.
Ob das in Deutschland auch so ist?

Die aktuelle Staffel habe ich mir übrigens nicht angesehen - bis auf Teile der ersten Folge, weil ich wissen wollte, wer "dabei" ist.

Teilen