Donnerstag, 27. Februar 2014

Lass den Hunger Zuhause!


Gestern war ich auf dem Rückweg nach dem Sport noch schnell einkaufen. Küchen und Kammern waren daheim ungewöhnlichst leer.

Dummerweise hatte ich richtig fies Hunger, sollte aber gleichzeitig SOFORT entscheiden, was ich denn am Abend noch essen will. Wer hier schon länger liest, weiß, dass ich am Abend stets die größte Mahlzeit brauche, und damit ist bei mir auch nicht zu spaßen. Das hat sich bei mir so eingebürgert, seit ich nicht nach Uhrzeit, sondern nach Hunger esse. Lustigerweise entsteht dennoch immer eine gewisse, eigene Regelmäßigkeit... Aber zurück zum Thema.

Ich im Geschäft.
Ich SO Hunger.
Ich in Entscheidungsnot.
Schlecht!
Sehr schlecht!

Denn zum einen habe ich Ewigkeiten im Laden gebraucht, weil ich mich eben nicht entscheiden konnte und wollte, zum anderen war ich an der Kasse direkt mal fast 100 Euro leichter.

Dafür sollte ich mich dann Zuhause zwischen

Avocado gefüllt mit Lachs- oder Krabben- oder Lachs-und-Krabbensalat
Käse küsst Käse (siehe Rezept)
hartgekochte Eier mit geräuchertem Lachs und Meerrettichsahne
Kurzgebratenes mit Spinat und Roquefort-Sahnesauce (auch Rezeptecke)

entscheiden.

Super!

Mittlerweile war es dann so spät, dass ich mir einfach vier Eier in die Pfanne gehauen habe und mir den Rest vom Gurkensalat genommen habe, weil ich vor Hunger fast gestorben bin und keine Lust hatte, noch zu kochen.

So, und jetzt habe ich das ganze Zeugs im Haus! Ich vermeide eigentlich Vorratshaltung, denn wenn viel da ist, kann ich mich immer schlecht entscheiden, worauf ich richtig Lust habe. Und für mich ist es nach wie vor wichtig, dass ich esse, was ich wirklich haben will. Sonst grase ich los, auf der ewigen Suche nach dem heiligen Kühlschrankgral. *narf*

Kurzgebratenes mit Blattspinat in Roquefort-Sahnesauce gibt es heute Abend, wenn der Mann da ist. Die Sauce ist schon fertig und wie jedes Mal frage ich mich, wie es sein kann, dass etwas, was "roh" so widerlich schmeckt wie Roquefort, in einer Sauce derart genial ist.

Ob ich noch einen Käse küsst Käse als Vorspeise...?
Oder Avocado mit Krabben?

Nein, Scherz.
Mach ich natürlich nicht.

Jedenfalls:
Niemalsnienicht mit dickem Hunger einkaufen gehen.
Oder kratzt euch das gar nicht?

Es gibt Dinge, die ändern sich einfach nie. 



Teilen