Sonntag, 23. März 2014

Einmal Haare gründlich föhnen lassen...



Japp.
Am Freitag wurden mir mal so richtig gründlich die Haare geföhnt, umgangssprachlich gemeint. Stattdessen - Übersetzung für alle Bayern :o) - könnte man auch:

* Meinung geigen
* Augen öffnen
* anschubsen

sagen.

Für mich jedenfalls gespickt mit vielen Überraschungsmomenten und Aha-Effekten. Denn das, was ich gerade mache, das was ich vorhabe, das, an dem ich arbeite, ist für mich absolutes Neuland. Und ich stelle unter anderem meinem eh schon äußerst spärlichem Geschäftssinn recht gründlich ein Beinchen - einfach auch, weil mir die Grundlagen fehlen. Ich verhakel mich in Details und Kleinigkeiten, um die man sich Gedanken machen kann, wenn die wirklich wichtigen Dinge in Stein gemeißelt sind.

Fest steht, dass es noch viel zu lernen gibt.
Fest steht aber auch, dass ich froh sein kann, dass ich (übrigens Bloggen sei Dank!) Menschen für alle Lebenslagen um mich weiß, die nicht nur so einiges besser drauf haben als ich, sondern mich auch noch klar und deutlich unterstützen.

Danke! ♥

Wer mir diese chice Föhnfrisur verpasst hat?
Hier entlang!

:)



P.s. Und Morgen zeig ich euch, was ich gestern Tolles in der Post hatte... Apropos wunderhübsche Kleinigkeiten sozusagen. ♥
Teilen