Sonntag, 4. Mai 2014

Gefühlsfeuerwerke

Mein Leben hat sich seit 2009, seit ich angefangen habe, abzunehmen, gewaltig verändert. Immer wieder hatte ich bereits zwischendrin das Gefühl, dass ich drohe, vor lauter Glücksgefühl überzuschnappen. Aber das, was ich in den letzten zwei Wochen innerlich durchmache, toppt dann doch noch mal alles bisher Dagewesene. Von so vielen Seiten erfahre ich rund um die Veröffentlichung so viel Liebevolles, dass mir manchmal echt kurz die Luft wegbleibt.

Im Forum schrieb ich dazu:

Aaawwww, ihr seid so toll...

Wisst ihr, dass ich immer ganz heiße Wangen krieg, wenn ich sowas les? Auch die Bewertungen bei Amazon und dann hab ich noch eine gefunden. Plus total herzwärmende Blogposts, Post mit einer tollen Überraschung im heimischen Postkasten und Mails, Nachrichten offen und privat bei FB und hier. UND Schmetterlingsform-Heinrichknäcke von Pinselchen! Auch auf meiner neuen Webseite nette Wörter. Das fühlt sich... so... super an.

Als ich DEN Knopf zur Veröffentlichung drücken sollte, habe ich ganz viele Anläufe gebraucht, ich hab mich fast nicht getraut. Ich hatte RICHTIG Schiss. Es verging eine WOCHE, ohne Flaps, bevor ich ihn drückte. Und dann so aufgefangen zu werden, ist so ein Erlebnis. Jetzt echt mal, wer kriegt das schon vom Leben geboten? Hach ja. 

Und da ich als Bloggerin weiß, dass Blogposts ganz schnell in der Versenkung verschwinden, möchte ich sie an dieser Stelle für mich verwahren und gleichzeitig ein ganz dickes DANKE aussprechen. Hier finde ich sie immer wieder. Ja, ich hab noch die Übersicht über mein kleines Blogchaos... ;)

Noch bereits vor der Buchveröffentlichung die ersten Vorschusslorbeeren von Pinkpoison (klickediklick!), das war ein cooles Gefühl!


Als erstes nach dem Versand der ersten Bücher war da Funny Fundurina (klickediklick!) mit ihrem Post. Funny... Mensch. Insider wissen, dass sie quasi ein Blogurgestein ist. Wir kennen uns schon so viele Jahre mittlerweile.


Dann folgte Knitterfee (klickediklick!), die - wie diejenigen, die das Buch schon gelesen haben, wissen - darin mit ihrer eigenen, richtig tollen Erfolgsgeschichte zu finden ist. Als ich damals ihren Text bekam, musste ich wegen der vielen Parallelen echt schlucken.


Die grandiose Frau Yu, die nun bereits vor einer Weile ihrem höchstpersönlichen UHU den Garaus machte, berichtete auch (klickediklick!). Ich liiiieeeebe den Spruch auf ihrem Blog:

So lange die dicke Frau noch singt, ist die Oper nicht zu Ende.


Kathi mit Baby ♥ im Arm und dadurch einhändig tippend, schrieb hier (klickediklick!).


Und die Reddi (klickediklick!), die Schuld ist, dass ich überhaupt blogge!


Auch schon ewig mit mir bloggend und lchfend schrieb es vom Gazellenpfad (klickediklick!). Und wenn ich dort wirklich ein wenig frisch motivieren konnte, freu ich mich extradolle!


Nicht zuletzt erreichte mich diese Botschaft, bzw. ausgewachsene Rezension von Frau Tonari (klickediklick!) als ich gestern gerade in Bonn dem "Rhein in Flammen" entgegenfieberte. Wow!

Hmmm... hab ich wen übersehen? Grübel.


Für ALLE Botschaften, Mails, Nachrichten, offiziellen Bewertungen, Entpuppt-Buch-Foto-Posts auf meiner FB-Pinnwand, Überraschungen, nette Worte, Schulterklopfen, egal wo, egal wie:

Danke so sehr. 
SO sehr!



Teilen