Freitag, 23. Mai 2014

Satz mit X...

... das war wohl Nix!

Gestern - ich saß gemütlich auf der Arbeit - schlug mich die Eingebung, dass ich un-be-dingt Würstchengulasch essen müsste.

Kennt ihr das?
Nein?
Ich auch nicht.

Aber war mir egal, ich hatte da so eine Vision.
Huxflux nach Hause und den dicken gusseisernen Pott auf den Herd geschoben. Bockwürstchen und grob gewürfelte Zwiebel sowie Paprika in diversen Farben in Butterschmalz angebraten, mit Gemüsebrühe abgelöscht. Passierte Tomaten hinterher. Schön köcheln lassen, gewürzt und ganz am Schluss Zucchini und Champignons, die ich in Scheibchen geschnitten habe, hinein und mitgaren lassen.

Total oberlecker.
Fand ich.

Ich allein.
Hm.

Die Kinder verweigerten bereits beim bloßen Anblick die Nahrungsaufnahme.
Gut, das kenn ich schon, kommt ab und an vor, da schere ich mich nach so vielen Jahren kaum noch drum.

Dem müden Mann füllte ich nach einem langen Arbeitstag einen großen Teller dampfenden Würstchengulasch und stellte ihn vor ihm ab.
Er schnüffelte und sah mich höchst unbegeistert an.
Er probierte und sah mich dann relativ verzweifelt an.
Er schob mir den Teller rüber und sah mich leicht flehentlich an - ob ich nicht seine Portion aufessen wolle?
Er suchte sich etwas anderes zu essen und sah mich endlich recht glücklich an.

Menno. Ich schwöre, es ist lecker. Mir hat es supergut geschmeckt.
Gestern.
Und heute.
Und Morgen wohl leider auch noch.
Der Pott war nämlich bis an den Rand damit gefüllt.

Oder ich frier den Rest ein.

Kann das mal einer von euch ausprobieren und mir ein Feedback geben, wie es euch bzw. euren Familien schmeckt? Ich fasse es nicht.






Teilen

Danke an Acer!


Guckt mal...

EEEeeeeeEeeeEEEeEeeeeEEEEEEEEEEE

MEIN LAPTOP IST WIEDER GESUND!
Yippie!

Erst letzten Freitag zur Reparatur eingeschickt (noch huschhusch bevor die Garantie abläuft) und heute wieder mit niegelnagelneuer Tastatur zurück. Und die kann knattern, das ist der helle Wahnsinn. Jetzt bin ich noch schneller als vorher.

Ich hatte ja schon innerlich dezente Befürchtungen, dass man dort sagen würde, dass ich die Tastatur schließlich über die Gebühr abgenutzt hätte, schließlich gehen bei so einem Buch und auch bei der Blogschreiberei einige "E"s über die Wupper, aberaber... Nix. Alles neu macht auch in dem Fall der Mai. Meinen Respekt an Acer, das war wirklich zügig und zuverlässig.

Sehr schön.
Jetzt bin ich quasi wieder überall einsatzbereit.

Armer Mann, ich glaub, der fand die knatterfreie Zeit im Wohnzimmer abends sehr angenehm. Ich glaube, wenn ich fertig geknattert habe, werde ich ihn mal kurz bemitleiden. Aber wann ist man im Leben jemals fertig? ;)





Teilen