Freitag, 22. August 2014

Grenzwertgeber #1 - 130 bpm

Seit dem Women's Run habe ich das Walken für mich entdeckt.
Ich hätte nie gedacht, dass mir das derart Spaß macht! Herrlich!

Klar, mir war es anfänglich ultrawichtig zu erfahren und zu lernen, dass ich joggen kann (bis zu 13 km bin ich schon am Stück durchgelaufen, zu mehr hatte ich nie Lust). Daher war ich sehr euphorisch, aber mit der Zeit hat es nachgelassen. Ich merkte, dass ich immer weniger Antrieb hatte, laufen zu gehen. Da kam kein "Runner's High", leider. Ich bin einfach kein Läufer, so simpel ist die Sache schon.

Das heißt jetzt aber nicht, dass man Walken nicht auch trainieren kann, um persönlich imposante Geschwindigkeiten zu erreichen und reichlich für die Ausdauer zu tun. Nönö. So nicht. Wir reden nicht von Spaziergängen.

Nur für das Protokoll: Ich gehe ohne Stöcke.

Sind eigentlich Walker unter euch?
Also außer Oona?

Und da ich Blut geleckt habe, mache ich es gründlich. Ich will wissen, wo meine eigene Grenze liegt. Jetzt ist es so, dass ich ein absoluter Taktmensch bin. Wenn ich Musik höre, gehen meine Beine automatisch genau im Takt. Da kann der Rhythmus oder das Lied noch so blöd sein. Ich kann nichts dafür. Aber ich denke, das geht den meisten Menschen ähnlich, oder?

Jedenfalls bin ich dadurch darauf gekommen, dass ich anhand der richtigen Taktgeschwindigkeiten trainieren kann. Aha. Im Internet habe ich passende Listen gefunden, die zwar eigentlich für Läufer gedacht sind, aber das spielt keine Rolle. Die Idee ist, sich nach und nach in den bpm (beats per minute) hochzudealen. Jedes Mal, wenn ich eine Taktgeschwindigkeit gut und stressfrei hinbekomme, erhöhe ich.

Gesagt, getan. Instinktiv belud ich mein Handy mit Lieder der Kategorie ca. 130 bpm und zog gestern los.

Das sind z.B. folgende Lieder (mit Link), falls ihr das auch ausprobieren oder mal in die Geschwindigkeit reinhören möchtet:

LMFAO - Party Rock Anthem 

LMFAO - Sexy and I know it 


Deichkind - Bück dich hoch! 

Run DMC vs. Jason Nevins - It's like that 


Pink - Get the party started

The black eyed peas - Boom boom pow

The black eyed peas - I gotta feeling 


Jennifer Lopez - Let's get loud 

David Guetta feat Snoop Dogg - Sweat  

Duck Sauce - Barbara Streisand 





Ergebnis:

Bei 130 bpm lande ich auf 45 min für 5 km. Das war aber nix, 130 bpm strengen mich nicht an. Stattdessen singe ich fröhlich mit und schwitze kein Stück. Da muss ich nachladen.

Ab nächste Woche trainiere ich daher mal mit ca. 135 bpm. Schauen wir mal, was passiert.



Teilen