Freitag, 5. Dezember 2014

Haferwurzel - Qu’est ce que dat dann?


Heute gab es in meinem BIO-Laden etwas, dass ich noch nie gesehen habe:

HAFERWURZEL!

Man erklärte mir, dass man die genauso zubereiten kann wie Schwarzwurzeln. Also schälen und kochen. Wie auch bei Schwarzwurzeln soll man beim Schälen bzw. Putzen der Wurzeln aufpassen, weil sie ebenfalls abfärben, aber eher gelblich. Es soll sich um eine ganz alte "Gemüsesorte" handeln.

Ich fand, die sahen total spannend aus. Deshalb habe ich sie gekauft. Und habe absolut nada Ahnung davon. Ich zeig sie euch mal:





Kennt das einer? Hat irgendjemand von euch schon mal Haferwurzel gegessen und kann mir sagen, wie die bzw. ob die schmecken? Oder... Idealfall... weiß vielleicht sogar jemand, wie viele Kohlenhydrate da drin sind? PimalDaumen? Die Angaben, die ich finde, grätschen ordentlich auseinander. 

Ich befürchte, dass die eigentlich nix für Muttis Speiseplan sind, jedenfalls verheißt der Wortbestandteil "Hafer" soweit nichts Gutes. Hömmdihömmdihömm. 

Hilfe!







Teilen