Sonntag, 29. März 2015

LCHF-Podcast mit Kathrin und Annika #4

Ich hab eine Weile hier gesessen und überlegt, welchen Text ICH zum 4. Podcast dazu schreiben kann. Schlussendlich entscheide ich mich dafür, einfach Kathrins Text zu kopieren, da sie alles sagt, was ich auch sagen möchte.


Die Aufzeichnung des vierten LCHF Podcast stand unter einem beklommenen Stern. Der Absturz der Germanwings Maschine über den französischen Alpen berührt uns tief und noch immer.
Vor der Aufzeichnung sprachen wir kurz über unser Empfinden und siehe da - zwei Mal mussten wir neu ansetzen, da sich das Flieger-Vokabular einschlich und wir nicht von Start und Landung oder Hoch- und Tiefflug sprechen wollten.
Nichtsdestotrotz steigen wir jetzt beide in einen Flieger und gönnen uns ein paar Tage Abstand zum Alltag. 
Auch heute wieder mit freundlicher Untermalung: There's a better way (von Loveshadow) - den Song mag ich nach wie vor sehr gern und die Aussage unterstreiche ich drei Mal dick und mit viel Fett. 
(Quelle: Kathrin Koehler auf lchfblog.de

Ich ergänze um die Inhalte:

  • Von meinem Besuch bei der Fotografieren und wie wichtig Vorher-Fotos sind, wenn man am Anfang eines großen Abnehmprojekts steht sowie einige Gedanken und Tipps dazu. Auch davon, dass das Fotografieren sich für Kathrin ganz anders anfühlt (sie ist ja diese Woche in der "Lea" - völlig stressbefreit)
  • HölzchenStöckchentrallala - Vermessen ist wichtig. Werdet ruhig kreativ. Welche Punkte sollte man regelmäßig vermessen.
  • Der Start von Kathrins Onlinekurs und die LCHF-Webinare waren auch kurz Thema. Dazu haben wir eine ganz tolle Idee. Wenn DAS klappt, könnt ihr auch mal mitmachen... :)
  • Im nächsten Podcast haben wir wahrscheinlich eine ganz tolle Gästin. Das wird klasse! Aber der Name wird nicht konkret verraten - wobei manche sich das sicherlich denken können.



Passt auf euch auf.
Ihr seid etwas ganz Besonderes.









Teilen

Kommentare:

  1. Hi Sudda,

    sicher, dass Du die Heilpraktikerausbildung machen willst? Die gilt doch selbst offiziell als völlig unseriös inzwischen. Schau mal hier, ein sehr interessanter Artikel dazu in der Süddeutschen: http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/alternativmedizin-weissbrot-gegen-krebs-1.2349722

    Lieben Gruß und klasse, dass Du den Kurs machst. :)

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Aber Blogger zählt trotzdem die eigenen Klick mit. Das habe ich bemerkt, aber ich meinen zweiten Blog gestaltete und er noch nicht öffentlich war. Egal, was ich wo angeklickt habe oder wie ich selbst in meinen Blog "reinging". Am Ende hatte ich schon 60 Klicks, obwohl ich gar nicht zu sehen war für andere.
    Deswegen gebe ich auf die Zahlenangabe nüscht mehr.
    Grüßilie
    Oona
    die vergessen hat, was sie ummen Bauch rum gemessen hatte.
    Und leider magentechnisch von LCH*F auf zucker-, sättigungsbeilagen-, und obstfrei umgebaut hat. Deswegen ist die Frage inwieweit es jetzt wichtig ist zu wissen, was mein Bauchumfang vor acht Wochen war.

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!