Mittwoch, 18. März 2015

Von allen Seiten

Einer der Gründe, warum ich im Moment so einen unfassbaren Elan habe und wieder richtig gut an meinem persönlichen Ziel dran bin, doch noch die 50 kg-Marke endgültig zu knacken, ist ganz sicher der, dass ich mich von morgens bis abends fast konstant "durchfreue". Natürlich nicht nur, da kommen noch ganz andere Faktoren dazu, aber gute Laune und ein glückliches Lebensgrundgefühl helfen definitiv enorm weiter.

Warum ich mich freue?

Als ich die Idee ans Licht brachte, einen Kurs wie "Entpuppt - das Kiloprojekt" anzubieten, habe ich mir natürlich vorher schon ein vollständiges Konzept erstellt, die Themen für jede einzelne Stunde grob ausgearbeitet. So lange bis ich zufrieden damit war, bis ich fand, dass das genau so ein Kurs ist, den ich mir damals gewünscht hätte. Das Grundgerüst stand und ich war mir sicher, dass das gut wird.

Aber dann hat es sich von selbst weiterentwickelt!
Von außen - denn auf einmal bekam ich ganz viel Hilfe angeboten. Eine Wundertüte nach der anderen poppte auf.

Die BSG Forschungszentrum Jülich 1963 e.V. - mein Verein...


... vorneweg. Ich bin nach wie vor total gerührt, wie viel Hilfe und Unterstützung (auch mental - einfach, z.B. weil man mir so einen Kurs zutraut.) ich angeboten bekomme. 

Ganz vorne als Freufaktor für mich, dass ich eine wirklich wundervolle Kursstätte habe. Die Halle und den Raum habe ich mir bereits angesehen und wollte am liebsten gar nicht mehr da raus. Ganz viel Atmosphäre. Und was auch super ist... Dort gibt es auch die Möglichkeit, sich vor/nach dem Kurs zusammen zu setzen und zu quatschen, denn es gibt auch eine Art Café oder Bistro dort. 

Mit so einem starken Verein im Nacken fühlt es sich richtig gut an. Ein warmes Danke an die gesamte BSG. ♥

DingDong - die Post brachte ein Paket...


... mit einem Ordner voll Infos und Unterlagen einer virtuellen Bekannten, die bereits einen ähnlichen Kurs besucht hat und mir damit noch weiteren Input für meinen Kurs geben wollte. Sowas von DANKE!

Gigamotivatorin an Board gehopst...


Aus einer Idee in meinem Kopf wurde Realität. Ich konnte einen super Gast für den Kurs gewinnen, die bereit ist, einen Abend von sich zu erzählen. Ich sag nicht, wer - aber wer den Podcast über das Treffen in Köln gehört hat, kann vielleicht Rückschlüsse ziehen. ;)

"Sie haben Post" - rief die Mailbox


Jemand aus dem Forschungszentrum selbst schrieb mir, dass er meine Kursidee super fände, und vielleicht Material für mich hätte, dass ich brauchen könnte. Supersupersuper. 

Mittlerweile haben wir uns getroffen und ich habe einiges für mich mitgenommen. Und vor allem einen Tipp, einen Wissenschaftler privat zu kontaktieren, der mir vielleicht auch wieder ein wenig weiterhelfen kann (er hat Ahnung von einem Thema, dass mich sehr, sehr, sehr interessiert). Das muss ich mich wohl noch ein bisschen trauen - ich atme noch ein wenig in die Tüte. :)

You never walk alone!


In meinen Kursen ist von jeher (wirklich von der ersten Stunde im Jahr 2011 an!) eine Teilnehmerin, die auch Trainerin ist. Sie ist nicht nur irgendeine Trainerin, sondern war sogar die Trainerin, von der ich damals meinen ersten Kurs geerbt habe. Darüber hinaus ein ganz warmer, ruhiger, superlieber Mensch. Letzte Woche sprach sie mich an, ob sie mich unterstützen könnte. Heeee... Hallo? Klar. Sie ist nämlich eine Granate in einem Bereich, den ich sehr, sehr brauchen kann. Aber immer doch. 

Eine weitere Trainerin der BSG habe ich bereits gesprochen, auch sie ist bereit mich mit ihrem Spezialgebiet eine Stunde zu unterstützen. 

Danke, Mädelz!

Noch zwei weitere werde ich ansprechen... 

Nerven wie Drahtseile...


... beweisen die Menschen an meiner Seite, die sich andauernd meine überschwellenden Hochgefühlsattacken und Pläne rund um das Projekt anhören dürfen. Hihi.



Der Kurs wächst und gedeiht also. Und ich freu mich tierisch an dem Zuspruch und der Hilfe von allen Seiten. Jetzt fehlen nur noch ausreichend Teilnehmer. *lach* 

Bislang weiß ich von Fünfen, die dabei sein werden (das haben dir mir "zurückgespielt", weil sie mich kennen bzw. bei einer habe ich zufällig am Samstag die "Märchentante" - auch u.a. Blogleserin - in Jülich getroffen und die hat mir gesagt, dass eine Freundin von ihr kommt... An der Stelle liebe Grüße in den Ort M. bei Jülich! Ich freu mich auf dich.).

Fehlen noch mindestens weitere fünf.

*hopphopphopp* - falls Jülich in erreichbarer Nähe liegt und ihr nach den Osterferien 10 x Mittwochs zwischen 19-21 Uhr Zeit und Elan habt - jetzt wird gründlich zusammen abgenommen! Mehr Infos hier auf der Seite der BSG inklusive Anmeldeformular (klickediklick) oder einfach mal eine Mail an mich schreiben. Ich helfe gerne weiter. 

Interessant übrigens auch, dass die fünf bislang anscheinend Richtung LCHF tendieren. Wenn das so weitergeht, wird das doch noch ein reiner LCHF-Kurs. Aber das dürfen die Teilnehmer selbst entscheiden, ich schreibe da nichts vor! Wie ich schon oft gesagt habe: Es gibt keine Universallösung, jeder muss seinen eigenen Weg finden. Wenn allerdings nur LCHF-Interessierte da sind, wird es definitiv so sein.


Und jetzt?

Jetzt mach ich mir ein lecker Rührei mit viel Rohkost dazu, setze mich in die Sonne und genieße mein Leben. 





Teilen

Kommentare:

  1. Hallo sudda! Gerne würde ich an deinem Kurs teilnehmen, aber Jülich liegt nicht grad vor der Tür! Wie wäre es mit einem Online Kurs? Ich finde es toll was du bewegst.
    Lg Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,

      schade, dass du nicht aus der Nähe bist. :(

      Online-Kurse - ich weiß nicht.

      Meine persönliche Stärke liegt in der direkten Betreuung, weil ich eben der Meinung bin, dass jeder andere Bedürfnisse hat.

      Bevor ich etwas zurate, möchte ich in der Regel einiges über mein Gegenüber wissen und meine Ratschläge sind dann auch maßgeschneidert. Das kann ICH aus meiner Sicht nicht leisten, wenn ich Material oder Übungen oder Fragebögen undundund zu einem Universalkurs zusammenstelle. Das können andere viel besser als ich. Kathrin kann das sogar richtig gut.

      Ich brauche den direkten Kontakt, um mich gut zu fühlen. Außerdem fußt MEIN LCHF auf mehreren Säulen. Zur Ernährung kommt noch angepasste Bewegung und Seelenarbeit, gerade wenn man abnehmen möchte.

      Derzeit arbeite ich ja mit Hochdruck an meiner Webseite für LCHFplus, wie ich es nenne. Darüber wird man mich auch buchen können, zur Betreuung persönlich (falls sich das von der Entfernung realisieren lässt), per Mail und/oder Telefon. Natürlich kann ich mir persönliche Treffen auch in Kleingruppen sehr gut vorstellen, aber dann besteht eben auch die Möglichkeit MITEINANDER intensiv zu arbeiten.

      Aber... wie gesagt - dauert noch ein wenig.

      Was ich außerdem plane, ist ein LCHF-Seminar für Anfänger und LCHFler, bei denen es hakt und die ein Feintuning brauchen (und einen Workshop für Profis). Aber das ist ja dann auch "Aug-in-Aug" und ich kann auf einzelne Rückfragen direkt eingehen oder mich anschließend noch ein wenig mit Teilnehmern, die Fragen haben, zusammensetzen. Ich werde berichten, wenn es soweit ist.

      Ganz liebe Grüße!

      Annika

      Löschen
  2. Go, Annika, go !!!
    :O)
    Die Menschen, die in Deinen Kurs kommen, sind Glücksmenschen. Dein Konzept ist sowas von professionell, durchdacht und vor allem menschlich. Alles hat Hand und Fuß.
    Ich finde eine spürt deutlich, dass Du nicht mal schnell ´ne leichte Mark machen willst, sondern das Du als Fachfrau und selbst früher übergewichtige Frau, den Menschen erprobte und gute Wege aufzeigen möchtest, die sie gehen können. Letztlich muss das ja jeder / jeder selbst machen. Ab gut gepowert ist halb gewonnen :O)

    Die Menschen bekommen auch etwas für ihr Geld - was ja im Verhältnis gesehen extrem günstig ist - und sind achtsam betreut.

    Sie können sich auf die Suche machen für die Gründe, warum sie übergewichtig sind und auch da sich befreien. Deswegen heißt Dein Kurs - Deine Firma - ja auch "LCHFplus". Wir beide sind ja schon lange der Meinung, dass das Abnehmen allein keinen Sommer macht.

    Es ist so schön zu lesen und zu hören, wie gut es läuft. Die Geschichte mit dem Forschungszentrum... HAMMER !!! Das muss sich eine mal auf der Zunge zergehen lassen.

    Umarmt und so
    Oona

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön zu lesen das alles und wie sich die Sachen fügen und die Puzzleteile zusammen setzen - und wie Dein Netzwerk Dich trägt.

    HACH!

    Im Tiefflug, K.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wo wäre ich OHNE mein Netzwerk? Das geht ja noch deutlich weiter! Auch alle hier im Blog sind mein Netzwerk - ich fühl mich nie allein gelassen. ♥

      Flieg vorsichtig.
      Die Gänse sind unterwegs.
      :)

      Löschen
  4. Hallo sudda! Dein Kurs wird ganz bestimmt ein Bombenerfolg. Nachdem was ich hier von dir gelesen habe (arbeitet mich ab 2009 durch deine Aufzeichnungen), habe ich den Eindruck, daß du eine außergewöhnliche Begabung hast, mit Menschen umzugehen, besonders bei dem sensiblen Thema "Übergewicht und Abnahme". Wie gerne würde auch ich deinen Kurs in Jülich besuchen, leider wohne ich 200 km entfernt. Aber wer weiß...,vielleicht könntest du dir vorstellen, Wochenend-Seminare in verschiedenen mittelgroßen Städten zu halten. Da wäre ich auf alle Fälle dabei. Aber das ist Zukunftsmusik. Für deinen Kurs wünsche ich dir von ganzem Herzen alles Liebe und Gute und viel Erfolg.
    Gruß Stephani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stephani,

      aaaawwwww, danke! Das sind so liebe Worte, die mir richtig gut tun.

      Ist ja schon so: Einerseits sind wir uns im Internet so nah und doch in alle Himmelsrichtungen verstreut.

      Seminare in ganz "Bloggerland" (da ist ja auch Österreich, Schweiz etc. eindeutig dabei) sind der ultimative Traum. Ich fang mal ganz langsam an, das entspricht meinem persönlichen Sicherheitsgefühl.

      Danke dir!

      Annika

      Löschen
  5. Liebe Sudda, ich freu mich auch schon auf dich und bin sehr auf den Kurs gespannt...Und darauf, wie mein Arthrose-Knie das alles so findet. Aber wie sagte mein Haus und Hof-Physio? "Alles, was dir nicht wehtut, ist super und gut für dich!" Na denn, ich bin bereit! *grins*
    Liebe Gruesse von der Punktehexe aus M. bei Juelich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaahhhh - schön! Mach dir keine Sorge - wir haben im Kurs noch mehr "Knie" und wir haben noch mehr... Da wirst du dich über deine Arthrose noch FAST freuen, wirst du sehen. Und es wird alles auf euch angepasst.

      Weiß auch nicht, wo ich den Ruf her hab, so hart zu sein. Ich weiß durchaus, wo die Grenze läuft...

      Ich freu mich auf dich. Noch drei Wochen!



      P.S.: Punktehexe = WW?

      Löschen
  6. Ja, richtig geraten! ;-) Ist aber schon ewig her, danach hat mich mein Weg über LOGI zu Dukan und dann zu Lchf gefuehrt - Auszeiten/Inkonsequenz/Krankheiten waren dann immer so Ausbremser, aber gerade steh ich irgendwie in den Startloechern!!
    Was haetteste denn gerne am 1. Termin so schuhmaessig? Stoppersocke oder Sportschuh für Halle? Wenn schon, dann will ich auch "richtig" ausstaffiert sein... *grins*
    Ja, nur noch 3 Wochen - und davor stehen noch 2 Wochen Zeeland mit Wohnwagen an mit vielen Spaziergängen an Meer und im Naturschutzgebiet, mit und ohne Hund. Mal gucken, ob ich die derzeit schmerzfreien 5km noch toppen kann... Liebe Gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhüchen,

      beim ersten Mal lernen wir uns erst einmal in Ruhe kennen und genießen die Halle, die hat eine tolle Atmosphäre, ich wollte da gar nicht mehr raus!! Wir fangen mal ganz geschmeidig mit Therabändern an, denke ich. Ich hab nämlich ganz neue von der BSG bekommen.

      Von daher kannst du frei wählen, womit du dich am wohlsten fühlst. Generell ist es aber schon besser, etwas festeres Schuhwerk zu haben, da es ja auch mal ein wenig "Schwung zu Musik" geben wird (Memo an mich: Ruf die Zumbatrainerin an - Aerobictrainerin kommt auf jeden Fall). :D

      Ich hab so Spezialschuhe, das ist eine Art Mischung zwischen Socken und Schuhen. Neee, das stimmt auch nicht. Es sind definitiv Schuhe, aber die Sohle ist speziell... Durchbrochen halt, damit du den Fuß noch richtig gut bewegen kannst. Damit fühle ich mich wohl.. Solche hier (ich hab die wohl in fröhlichem schwarz - ein bisschen anders):
      http://www.sportlaedchen.de/rumpf-glider-hellblau.html

      Falls dich das interessiert, schau mal auf www.sportlaedchen.de und gib in die Suche "Rumpf" ein, da kommt reichlich. Die sind wohl nix für draußen.

      Raus geht es beim zweiten Mal. Mittlerweile befindet sich der Kurs nämlich in der unfassbaren Luxussituation beim Walken mit zwei weiteren (!) qualifizierten Trainerinnen ausgestattet zu sein. Da findet jeder seinen Stil und seine Geschwindigkeit, keiner wird unterfordert und keiner überfordert. Träumchen, oder?

      Ach so - ausstaffiert sein. MATTE!! Hast du? Also so eine Gymnastikmatte? Die brauchen wir auf jeden Fall!!

      Noch eine LCHFlerin, wie schön. Bislang sieht es nämlich reichlich nach LC bzw LCHF aus. Jedenfalls ist mir noch nichts anderes bekannt. Darunter welche, die damit dann ganz neu anfangen. Wenn das so bleibt, wird das natürlich einfacher und intensiver, weil alle das gleiche Thema haben.

      Viel Spaß im Urlaub. Mach mal langsam mit der Walkerei und pass mir gut auf dich auf.

      Grüßches!

      Löschen
    2. Jepp, klar pass ich auf mich auf - hab im letzten halben Jahr oft genug den Stolpervogel gegeben und wie sagte mein Physio? "Hinfallen ist doof und nutzt keinem was!" Harhar, und warum erzählt der das nicht vorher?!? *grins*
      Danke für die Infos, wegen den Schuehchen guck ich mal, Matte hab ich - ich nehme an, die brauchen wir beim 1.Mal noch nicht?
      Hach, ich freu mich - dat Hexchen versucht, kein Bewegungsmuffel mehr zu sein... Und alles für Knie/Gesundheit/Beweglichkeit und sicherlich auch viel Spass! Wünsche dir und deinen Lieben schöne Ostertage, wir sehen uns! :-)

      Löschen
    3. Nochmal ich - ehem, die sehen ja sehr, ah, interessant aus, diese Schuhe... *lach* Muss ich mal anziehen, vielleicht hat das oertliche Geschäft meinesVertrauens(gibt ja 2, also mal schauen)so was ja da. Konnte mir denken, das das mit der geteilten Sohle schwierig mit Einlagen werden konnte, aber das seh ich ja dann. So, und nu lass ich dich einfach mal machen, texte dich nicht mehr zu und beweg mich endlich mal nach oben, um für die Ferien mit packen anzufangen... :-)

      Löschen
    4. Och was, ich werde gerne zugetextet. Sitze gerade übrigens an euren Kursunterlagen. Es gibt viel zu tun - besonders für euch. :)

      Spaß ist garantiert, davon bin ich überzeugt. ♥

      Zu den Schuhen:

      Ja, die sind ungewöhnlich. Ich weiß ja nicht, was du für eine Schuhgröße hast, aber du kannst gerne mal in meine reinsteigen, um ein Gefühl dafür zu bekommen (ich habe zwei Paar, allerdings habe ich Größe 41). Ich liebe es!

      Außerdem könntest du mich mal per Mail anschreiben. Dann können wir zwei Hübschen schon mal gucken, ob wir einen Termin für ein Einzelgespräch finden. Ich fände es schön, euch alle auch einmal einzeln zu sprechen, um direkt zum Anfang mehr über euch zu erfahren und euch gleichzeitig die Chance zu geben, mit mir "warm" zu werden. Das ist natürlich auf freiwilliger Basis. Also hopphopp, falls du möchtest.

      Matte bitte schon beim ersten Mal mitbringen! Das wäre super. Die anderen werde ich noch diesbezüglich kontaktieren.

      So, jetzt kannst du weiter packen! ;)
      Genieß den Urlaub!

      Annika

      Löschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!