Dienstag, 9. Juni 2015

LCHF-Podcast #5: Emotionaler Hunger im Café Heinemann plus Gewinnspiel

Vor ein paar Wochen haben Kathrin Koehler und ich die Gelegenheit genutzt und uns in Neuss getroffen. Sie war gerade im Lande, hielt einen Vortrag in Düsseldorf und rappzapp war ich dort.

An der Stelle verschweigen wir, dass ich eine Stunde zu spät kam, weil ich den Zug verpasst habe, weil ich in Bedburg (KEINE Metropole dieser Welt!!) keinen Parkplatz auf die Schnelle fand, auf dem ich länger hätte verweilen dürfen. Nun, egal..

Wir wollten quatschen, essen gehen und vor allem: Endlich einen neuen Podcast aufnehmen. Der davor war ja schon ewig her etc. pp... Wunderbar, wenn sich Gelegenheiten so bieten. Ich zeichne nämlich nicht gerne über Skype mit Kopfhörer auf, das ist "so weit weg", mir fehlt der Augenkontakt und es klingt oft "unrund". Also begaben wir uns nach einem richtig guten Essen ins Café Heinemann. Ich war der festen Überzeugung, dass ein wenig klassisches Gebrabbel und Hintergrundgeklimper von Tassen und Gäbelchen ein gelungener Soundeffekt wäre.

Kurz gesagt: War es NICHT!

Der Podcast an sich war eine Sensation - aber die Nebengeräusche haben alles versaut! Man, ich war so traurig darüber. Kathrin als große Optimistin: "Das machen wir neu!" Ich als... hm... irgendwas dachte: "Ob DAS funktioniert?"

Gesagt, getan, gemacht, aufgezeichnet - BÄM - da isser. ICH finde ihn super gelungen. Müsst ihr selber hören. Thema jedenfalls: Emotionaler Hunger. Ein Thema, dass bezeichnenderweise für mich auch heute noch hoch emotional ist... Man wird es nie los. Oder?

Vielleicht werde ja auch nur ICH das nicht los. Weiß ich nicht. Jedenfalls war/ist/wird sein emotionaler Hunger ein Dauerthema für mich. Da kann ich gründlich sentimental werden. :(

Was auch dieses Mal dabei ist:

Eine Verlosung eines Überraschungspakets aus dem LCHF-Shop im Wert von 50 Euro für diejenigen, die uns bei Itunes eine Rezension zu unseren Podcasts verfassen. Mehr darüber? Natürlich im Podcast. 


Der langen Rede kurzer Sinn:

Hier ist der neue Podcast. Ich wünsche euch viel Spaß und den Teilnehmern am Gewinnspiel viel Glück.



Teilen

Kommentare:

  1. Ganz ehrlich, und es tut mir echt leid, denn sonst les ich hier sehr gerne, aber "klicki klicki" und "winke winke" ist ganz weit jenseits dessen, was ich gerne höre. Mir ist auch nicht klar, was plötztlich mit Kathrin und ihrer Stimme passiert ist, aber beides klingt so immens schrill und überdreht, dass ich ganz froh bin, nicht bei itunes registriert zu sein. Die Rezension wäre nicht das, was gewünscht ist. Sehr schade.

    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Uarghh- klick mich? Echt jetzt?
    Nee, dann lieber keine Podcasts mehr. Wäre das ein Buch, würde ich es als Zeitverschwendung bewerten.
    Fand ich auch inhaltlich nicht so auf den Punkt.
    Liebe Grüße anyway, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Ach, es muss auch mal Ausfälle geben dürfen. Nur wer gar nichts macht, macht gar nichts falsch. Für mein Kreuzchen erwarte ich aber mindestens Slogans wie: die Rente ist sicher! Keine Maut für alle! oder so...
      Ich finde, ihr nähert Euch dem Thema da zwar immer mal wieder an, aber dann wird gemauert. Ist ja auch ok und keiner von den bunten Sendern. Trotzdem finde ich, daß grade zum emotionalen Hunger mehr gesagt werden könnte.
      Vielleicht kommt da ja noch was?

      Löschen
  4. Hallo Sudda,

    bitte macht weiter. Ich fand es wie immer Klasse und gerade das Thema war mir wichtig. Wie Du ja weißt, kann ich Dir da die Hand geben, mein Essverhalten glich faßt 1:1 den Deinem und auch mein Problem mit den 3 verschiedenen Arten von Hunger.
    Mit LCHF war einer Geschichte, nur leider beim ersten Anlauf habe ich mich dadurch so sicher gefühlt und der böse emotionale Hunger hatte wieder voll zugepackt. Was mich lange Zeit gefangen hielt.

    Ähnlich wie damals startete ich aber wieder durch und bin nun wieder intensiv dran in LC bzw. LCHF rein zu finden.

    Gerade Eure Berichte von Erfolgen in Blogs, Foren und auch Euer Podcast hat mich dazu gebracht den Glauben nicht dran zu verlieren.

    Ich kann nur jeden den Rat geben, versucht es einfach. Man hat nichts zu verlieren.
    Oh doch, den Heißhunger, Gewicht und die Verzweifelte suche hat auch ein Ende ;-). Dafür bekommt man ganz viel Lebensfreude wieder und positive Rückmeldungen vom Körper und der Seele.

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  5. Gerade reingehört. Und leider auch nur quergehört, weil ich mit dem (inhaltlichen) Stil, jetzt eher dem von Kathrin, nix anfangen kann. Zu sehr over the top für meinen Geschmack. Vielleicht insgesamt lieber wesentlich kürzer und knackiger und weniger seltsame Sprachausflüge? Und mehr auf den Punkt und weniger Rumgeiere ist auch das, was mir gefehlt hat. Sorry. Sonst ist die Idee nämlich prima. :)

    Ruth

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!