Sonntag, 29. November 2015

Ja, ich lebe noch!

Aber nur mit knapper Not.

Ich hab das Ganze komplett unterschätzt. Das ist der helle Wahnsinn, wenn man nicht nur selbständig sein, sondern auch noch eigene Räume haben möchte, die man natürlich nicht zuletzt un-be-dingt selbst renovieren will.

Irgendwie hab ich anfangs gedacht, dass ich "Och" nur ein bisschen anstreichen und umziehen müsste. So "Blümchen auf der Wiese, zwitschernde Vögeleins und das Leben lacht". 

Issonich!


Mein Problem:

Ich kann nicht delegieren.
Ich kann nicht um Hilfe bitten.
Ich kann sehr schlecht Hilfe annehmen, die mir angeboten wird (was wohl die Krönung der Dämlichkeit ist!)

Und so arbeite ich mich voran.

Pinselstrich für Pinselstrich. (fertig!)
Schrubber für Schrubber. (fertig!)
Bestellung für Bestellung. (fertig!)
Möbelzusammenbau für Möbelzusammenbau. (Morgen zum letzten Mal.)
To-do-Punkt für to-do-Punkt. (öh! Nicht ganz.)
Bürokratie für Bürokratie. (Es gibt Dinge, über die will ich einfach nicht reden...)

Samstag wird es ernst(er).
Es wird einen mini "Tag der offenen Tür" geben und bis dahin ist noch so viel (stell dir parallel dazu ganz weit ausgebreitete Arme vor) zu tun.

Und ich hoffe, dass ab dem 07. so etwas wie "halbwegs normal" wieder in mein Leben zurückkehrt.

Ich hoffe es echt.
Hoff.

Mö.


Danke für eure Gedanken.
Alles gut.
Soweit.


P.S.: Aber wenn selbst der Mann sagt, dass "das schon richtig genial aussieht", dann kann es nicht so verkehrt sein. Dennoch... manchmal kommt man mittendrin ins Zweifeln. A touch too much. Ich sag's euch.


Teilen

Freitag, 6. November 2015

LCHF-Podcast: Die Sache mit dem Protein

Oder auch: LCHF-Podcast mit Kathrin und Sudda - ohne Sudda, dafür mit Daniela Pfeifer.

Exkurs:
Ich bin dieses Mal nicht mit dabei gewesen, die Renovierung und das ganze Drumherum rauben mir so gut wie jede freie Minute. Und ich wette, dass mittlerweile 99,9 % der Menschen meiner Umgebung unglaublich froh ist, wenn ich denn endlich einmal fertig und eingezogen bin. Das nervt nicht nur mich, so viel ist sicher.

Jedenfalls hat Kathrin diesen Podcast netterweise komplett in die eigene Regie genommen und so wurde ich wirklich toll zu einem spannenden Thema vertreten. Denn das ist sich so eine Sache mit dem Protein. Wie viel sollte man denn nun davon täglich haben? Dieser Frage ist Kathrin gemeinsam mit Daniela in diesem Podcast auf den Grund gegangen.

Daniela Pfeifer ist Ernährungsberaterin und lebt in Tirol. Viele von euch kennen sie, so wie ich auch, sicherlich von den Webseiten lowcarb-ketogen.de und lowcarbgoodies.at. Darüber hinaus hat sie bereits diverse Low Carb-Kochbücher veröffentlicht - eine sehr fleißige Frau, finde ich. Ich hoffe, dass ich irgendwann auch einmal die Chance bekomme, sie persönlich zu treffen! Bin da schon ein wenig neidisch. 

Ups - bevor ich es vergesse... DRINGEND!

Steffi1234, bitte melde Dich bei mir oder Kathrin, denn du hast einen 50-Euro-Gutschein für den LCHF-shop.de gewonnen. Wir halten ihn dir bis Mitte November fest, wenn du dich bis dahin nicht gemeldet hast, werden wir ihn erneut verlosen.

Die Musik ist wie immer "There's a better way" von Loveshadow. Love it!


Teilen

Sonntag, 1. November 2015

Reebok Stepbrett für Step-Aerobic o.Ä.

Ich dachte, ich frag mal euch. Denn schließlich weiß ich aus eigener Erfahrung, dass man manchmal das ein oder andere Sportgerät irgendwann angeschafft, aber nicht wirklich nutzt.

Ich SUCHE für das LCHF plus Headquarter Reebok Steppbretter, wie man sie u.a. im Step-Aerobic verwendet (kann man aber auch für diverse andere Übungen brauchen). Insgesamt 11-14 Stück.

Und jeder, der mich ein wenig kennt, weiß, dass sie in erster Linie grau/schwarz sein sollten. Fünf Stück bestelle ich sicherheitshalber schon mal, für den Rest versuche ich alternative Wege wie diesen - wenn es nicht klappt, kann ich die immer noch bestellen.

Ich bestelle diese hier (klickediklick zum Bild) , aber falls ihr ein anderes habt, das ganz grau ist oder in erster Linie schwarz, ist das genauso super. Es sollte aber die erhöhbare Version sein und ca. 90 cm breit.

Bitte kein Babyrosa oder Hellblau. *jaul*

Falls ihr so eins habt und es verkaufen möchtet und so lieb wärt, es mir auch noch zu schicken, bzw. in für mich erreichbarer Nähe wohnt (Titz bei Jülich) oder aber jemanden kennt, der so eins hat, es verkaufen und mir schicken würde (etc. pp.), würde ich mich über eine Nachricht sehr freuen.

<3 <3 <3


Teilen