Dienstag, 13. Januar 2015

Ready to rumble




Weg mit dem Winterspeck!

Reißerisch, was?

So fühle ich mich seit gestern jedenfalls, denn meine Sportkurs-Saison 2015 hat wirklich respektabel begonnen. Gestern Abend ging es mit Pilates und BBAP (Bauch-Beine-Arme-Po -> die Arme habe ich in die gängige Bezeichnung zusätzlich eingeflochten, weil sie mir sonst fehlen würden...) los, die Resonanz war toll! Im Gegensatz zu den anderen Kursen, in denen ich in echten Sporthallen mit entsprechend viel Platz unterwegs bin, sind hier die Räumlichkeiten relativ klein (aber auch sehr hübsch). Daher begrenzt sich die Teilnehmerzahl schon allein dadurch. Theoretisch könnte ich dennoch sicherlich 15-17 Teilnehmer irgendwie im Raum unterbringen, will ich aber nicht. 

Stattdessen begrenze ich dort auf 10 pro Kurs, weil mir das die Chance gibt, mich intensiver um den einzelnen zu kümmern. Natürlich korrigiere ich auch in den großen Kursen, eben gezielter und schneller, aber nicht bei jedem während einer Übung. Würde ich das nämlich tun, würden mir die Teilnehmer sabbernd zusammenbrechen, weil die Übung dann nun wirklich zu lange dauern würde (wobei die natürlich so clever sind und ausnutzen, dass ich am Hinterkopf keine Augen habe. Klassiker, oder? Hab ich als Teilnehmer auch gemacht. :D   )

LaberrhabarberrubbeldieKatz... 
Montagskurse sind schon einmal bis auf einen Platz voll!
Es ist Januar, nicht wahr?
Jahreszeit des Neubeginns und der festen Vorsätze.
Yeah.

Heute ist Dienstag und es geht mit Bodystyling weiter. 
Ich freue mich sehr, bin gespannt, ob sich auch dort die "Januar-Tendenz" klar und deutlich zeigen wird.

Auuußßßßerrrdeeeemmmm... Die Frage des Dienstags:




Angemailt und nach dem Weg gefragt hat er mich, Hoffentlich schafft er es zeitlich nach der Arbeit.
Ich werde berichten.

Für mich ist die erste Woche nach einer Ferienpause übrigens ebenfalls höchst anstrengend. Nicht nur körperlich, weil ich faules Stück in der Pausenzeit natürlich wieder mal gar nichts gemacht habe, sondern auch, weil das so aufregend ist, ich mich tierisch freue, die alle wiederzusehen und Neue begrüßen zu können. Außerdem muss man den Wochenrhythmus erst einmal wiederfinden... 

Gestern Abend habe ich es um 21 Uhr, als ich zurück war, gerade noch geschafft, zu duschen, ein kleines Steak mit Rettichsalat, mit Frischkäse gefüllten Pepperonis und ein wenig Knoblauchfraîche zu essen - zack war ich eingeschlafen. Tief und fest.

Hach ja, herrlich.

Ist der Januar bei euch auch ein Durchstartmonat? Mal ehrlich jetzt. Ich finde das sehr auffällig. Liegt das in erster Linie an den guten Vorsätzen oder daran, dass der Sommer quasi vor der Tür steht und man nach den giga Schlemmereien in der Weihnachtszeit nach Bewegung lechzt?

Hmmhmm. 




Teilen