Mittwoch, 14. Januar 2015

Wort gehalten






Er hat wirklich Wort gehalten und stand gestern tapfer mit den ganzen Chicas und mir in der Halle. B. - mein Quotenmann - war allerdings auch da. Einziger Mann war er also nicht.

Der Kurs war fast bis Anschlag voll - da ist es wieder, das "Es ist Januar"-Thema. Und dann kann so eine Halle mit vielen, vielen Frauen schon reichlich Dezibel entwickeln. :D

Stephan hat sich sehr wacker gehalten (!), auch wenn ich gemerkt habe, dass es ihm streckenweise gut an die Substanz ging. Das ist normal, die meisten schließen aber leistungstechnisch rappzapp mit den anderen, die schon länger da sind, auf.

Leider konnte ich nicht Wort halten und hinterher einen Salat essen gehen, aber das machen wir ganz sicher beim nächsten Mal. Er hat quasi versprochen wieder zu kommen.

Darauf verlasse ich mich, denn ich weiß ja noch nicht einmal, wie er auf LCHF oder meinen Blog gekommen ist. Ich brauche mehr Details.

Spannend.

Ich habe selbst fies Muskelkater, nicht ungewöhnlich nach einer Ferienpause. Morgen noch eine Stunde Gymnastik, dann ist diese Sportwoche kurstechnisch durch. Ich merke jedenfalls die Innenseite meiner Oberschenkel bei jedem Schritt (das kommt von der "Froschhops-Übung" beim Tabata) und bei jeder Drehung meinen Bauch (diese Woche waren alle Kurse relativ bauchlastig).

Zu essen gab es heute am Mittag Sauerkraut mit Kassler und kalter Créme fraîche-Sauce und am Abend Sauerkraut mit Kassler und kalter Créme fraîche-Sauce. Es war nämlich so lecker, dass ich den Resten nicht widerstehen konnte, ich liebe den Slowcooker und LCHF! Dazu einen Luxusriesenglas Kaffee mit Sahne.

Diese Woche ist irgendwie besonders schön. Aber das erzähl ich euch noch.
Ich bin jetzt bettreif.
Schlaft schön!










Teilen