Mittwoch, 4. Februar 2015

Morgen um kurz nach 11...


... würde ich mich sehr über einen Haufen gedrückter Daumen von den weltbesten Lesern wünschen, nämlich von euch.

Morgen habe ich einen Termin, um Details zu meinem großen Traum, meinem Sport-und-Abnehm-Kurs zu besprechen bzw. durchzugehen. Falls ihr das verpasst habt, hier (klickediklick!) habe ich darüber geschrieben

Wisst ihr was?
Ich habe mich zwar extrem gut vorbereitet, aber das kann dennoch mein aufkeimendes Magensausen kaum in Schach halten. :)

Hoffentlich lässt sich der Kurs realisieren. Da sind leider doch noch einige "Wenns" im Spiel. Hoffentlich wird das alles wahr.

Und es saust und saust im Magen...

Was hilft dagegen?

Erst einmal gleich eine Runde Sport geben, die Energie, die ich dabei von anderen erhalten, tief einatmen, heute Abend nur noch mal kurz in meine diversen Unterlagen linsen und möglichst früh schlafen gehen. Wenn nötig gibt es sogar noch ein Entspannungsbad (Topolina hat mir praktischerweise am Wochenende den passenden Badezusatz dafür geschenkt).

Ich atme ein.
Ich atme aus.

Puh.

Bitte, bitte Daumen drücken.

Und vielleicht noch schnell ein Wort der Ermutigung? 
Sowas wie "Du schaffst das schon?"
*liebstguck*





Teilen