Montag, 23. März 2015

Suddas Abenteuer #1: Die Fotografin

Aus gegebenen diversen Anlässen möchte ich neue Fotos von mir. Ich finde, dass ich das mal richtigrichtig machen (lassen) sollte. Damit meine ich: Unter Zuhilfenahme einer echten Fotografin.

Geneigte Leser wissen ja, dass ich normalerweise ab-so-lut nicht darauf stehe, fotografiert zu werden. Und dennoch möchte ich das jetzt. ICH möchte das. Was aber noch lange nicht bedeutet, dass das ein simples Unterfangen wird. Ich wünsche allen Beteiligten Nerven aus Drahtseilen! Also mir und ihr.

Eine Fotografin habe ich im Visier und wir treffen uns am Mittwoch. Nein, noch nicht zum Fotografieren, ich muss erst einmal vorfühlen - die Chemie muss dringend stimmen, sonst wird das nichts. Bis hierher stimmt das Bauchgefühl sehr. :)

Ich geh mal vorsorglich in eine Tüte atmen, ich krieg nämlich beim Gedanken bereits Magensausen. Wie kann sich ein einzelner Mensch eigentlich so anstellen? Unfassbar. 

Ansonsten?

* Montag und gleichzeitig Sportendspurt vor den Ferien. Traditionell gibbet dann ordentlich extra. Muss ja bis Mitte April halten!

* Ich habe für die Heilpraktiker-Ausbildung ein ganzes Wochenende zum Thema "Entspannungstechniken" hinter mir. Und ich lebe noch! Erstaunlich! Das ist einfach nicht so meins mit der Entspannung. Wenn ich mich entspannen will, leg ich mich ins Bett und schlafe binnen fünf Minuten - das ist doch toll, oder?

* Die Vorbereitungen für "Entpuppt - das Kiloprojekt" laufen heiß, das macht mir riesig Spaß. Ich habe ganz viele tolle Sachen in petto, natürlich auch eigene Unterlagen nur für diesen Kurs. Die zeige ich euch mal, wenn ich alle zusammen habe. Übrigens: Es sind tatsächlich Anmeldungen von Teilnehmern dabei, die ich ursprünglich einmal in der "virtuellen Welt" gefunden habe. ♥ 


Rudeldrücker an euch!

Annika

Teilen