Freitag, 25. März 2016

LCHF-Podcast: Hohe Hürde Wiedereinstieg

Dieses Thema kam beim LCHF Seminar in Berlin Ende Januar auf den Tisch - neben Kathrins Impuls mit der Nussschale, der mich ebenfalls sehr gepackt hat. Ist wirklich spannend, wie unterschiedlich sich die Schwerpunktthemen in den einzelnen Seminaren von ganz von selbst entwickeln, das ist natürlich sehr abhängig von den Anwesenden und den Impulsen, die sie mit sich in den Raum tragen.

Exkurs:

Neulich beim ersten Seminar in meinen eigenen LCHF-Räumen im Rheinland, war es übrigens das Thema "Nachbauten" und das für und wider für die einzelnen Anwesenden. Es ist wie so oft im Leben... es gibt nicht nur "richtig" oder "falsch" bzw. "Schwarz" oder "Weiß" - dazwischen lungern ungezählte Schattierungen in Grau. Ich finde es jedenfalls immer sehr faszinierend, wie viel ich im Gespräch mit anderen noch dazulernen kann und nehme mir stets etwas Neues mit. Aber dazu mehr auch mehr im Podcast.

Jedenfalls fiel die Frage in Berlin, weshalb es so schwer sei, nach einem Ausstieg oder einer Pause wieder in das Ernährungskonzept einzusteigen, warum vielfach auch der Erfolg nicht mehr der gleiche sei, wie beim ersten Mal. Die Frage ist übrigens nicht unüblich, im Gegenteil - sie wird häufiger gestellt. Dennoch stellt sich die Frage für mich nicht nur bei LCHF, sie gilt aus meiner Sicht für ALLE Ernährungsumstellungen bzw. auch für alle Diäten.

Dieser Frage haben Kathrin Koehler und ich in diesem LCHF-Podcast ein wenig auf den Zahn gefühlt - neben anderem Dies und Das. Zusammengefasst:

* Das LCHF plus Seminar in meinen eigenen Räumen
* Das große Thema "Nachbauten"
* Lebenslänglich?
* Das eigene LCHF ist wandlungsfähig
* Hohe Hürde Wiedereinstieg - warum?
* Kathrins Ran ans Fett
* Eine erste Stimme aus Kathrins großer LCHF-Umfrage - LCHF ist mehr als nur abnehmen <3
* 5.000 Mitglieder im LCHF.de/forum
* Männer/Lebensgefährten, die kochen...


Ich wünsche euch viel Spaß beim Hören und nicht zuletzt...

FROHE OSTERN!
<3


Einen lieben Gruß an Gordon, der liebevoll unsere Rohfassung in eine vernünftige Form bringt, wie immer untermalt von dem phantastischen Stück "There's a better way" von Loveshadow.





Ergänzende Links zum LCHF-Podcast:


Hier findet ihr zwei Posts zum Thema von Dr. Michael R. Eades, leider in Englisch, eine deutsche Übersetzung habe ich nicht gefunden. Auch wenn es hier um LC generell geht, kann man sich vielleicht das ein oder andere für sich mitnehmen.

Why is low carb harder the second time around

More thoughts on why is low carb harder the second time around

Hier geht es zu Kathrins großer LCHF-Umfrage, falls du noch nicht teilgenommen, aber Lust darauf hast. Die Umfrage läuft noch bis zum 07.04.2016 und es gibt Fachliteratur zu gewinnen (moah, ratet mal, welches Buch dabei ist...):

Alles in Butter? Die LCHF-Umfrage






Teilen

Kommentare:

  1. Habe mir hier nix angehört oder nachgelesen. Das vorweg.
    Ich denke, dass es viel damit zu tun hat, dass eine nicht wieder rein kommt, dass es eben nicht nur die Ernährungsumstellung ist oder bei vielen anderen Menschen eine der Arten von Diät.
    Manchmal paßt alles zusammen. Kraft, Willen, die Zeit, der Grund und das seelische Grundbefinden. Letzteres erscheint mir am Wichtigsten.
    Weiterhin hänge ich damit fest - und damit kann eine Zeit verplempern - ob ich es nun so oder so angehe, die letzten lütten acht Kilos abzunehmen. Zuckerfrei oder mit SuH? Tja... und der schiete Sommer naht auch schon wieder.
    Beste Grüße an Dich!
    Oona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das spielt auch eine Rolle. Es muss auch in die Situation passen.

      Der Moment muss stimmen, sonst wird es schwierig.

      Löschen
  2. Das Wort >Wieder< einstieg sagt doch alles:
    Du hast was gemacht, das hat irgendwie nicht geklappt, deshalb hast Du aufgehört, negative Gefühle währenddessen oder danach (Scheitern) inklusive.
    Also wer hat da schon wirklich Lust, einen eher spaßbefreiten Weg wieder zu beschreiten, bloß weil ein noch nicht erreichtes Ziel lockt?
    Ich beziehe das jetzt bewußt nicht auf LCHF, das gilt für alles.
    Aber so ist es halt.
    Solange ältere negative Empfindungen damit verbunden sind, macht ein >wieder< überhaupt keinen Sinn.
    LG, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Da bin ich absolut bei dir. Nur wollen viele das Verdrängen, weil sie vielleicht damals einen guten "Antrittserfolg" hatten. Jeder sollte wirklich seinen eigenen Weg finden. Anders geht es nicht.

      Liebe Grüße!

      Annika

      Löschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!