Samstag, 21. Mai 2016

Frau A.Meise und die Wechseljahre sowie andere tolle Texte

Wie sicherlich einige von euch wissen, habe ich nicht nur diesen Blog, sondern sorge auch für meine Webseiten www.lchf.de und www.lchfplus.de. Für zweitere bleibt mir derzeit wenig Zeit, aber auf www.lchf.de bin ich ziemlich aktiv.

Ich habe allerdings das riesige Glück, dass ich einige wunderbare Menschen um mich habe, die mir tolle Texte zur Verfügung stellen, sonst wäre dort sicherlich weniger los. Nur um das Mal zu erläutern... allein das Einstellen eines Texts, der bereits von einer anderen Person geschrieben wurde, dauert locker 2 Stunden. Denn das soll schön aussehen, jeder Autor bekommt eine eigene Seitenleiste rechts (und ich hab immer noch nicht raus, WIE man die vorprogrammieren bzw. speichern kann, so dass ich die vielleicht mit nur einem Klick einsetzen könnte. Hm. Moment, ich schieb das mal auf meine Todo-Liste. So.), Foto dazu, dass dann aber auch gleichzeitig ins Impressum muss (da bin ich pingelig mit, kann sonst u U Ärger geben) und und und...

Wenn ich selbst schreibe... puh... ja, dann wird das nach Art des Textes noch deutlich aufwändiger.

Ich weiß also die Arbeit von Kap, Frau Yu (die kennt ihr bestimmt als Blognachbarin), Frau A.Meise und vielen anderen sehr, sehr, sehr zu schätzen. 

Aktuell hat Frau A.Meise, ihres Zeichens professionelle Wortjongleuse und Mitglied im LCHF.de/Forum einen gleichsam lustigen und interessanten Text über die Wechseljahre und das Abnehmen in diesen Zeiten des speziellen Klimawandels drin. Wenn ihr also mal schauen möchtet:


Weitere, neuere Texte auf LCHF.de


Bei der Gelegenheit möchte ich aber ebenso auf andere tolle Texte hinweisen, der ein oder andere hat sie wahrscheinlich schon gelesen, ansonsten sollte man sie sich vielleicht auf die Leseliste setzen.

Neulich hatten wir das Thema "Verhältnis zur Waage" von Kap, der Guten. Reichlich Denkanstöße, klasse formuliert:


Ein Text, der sehr emotional war und in dem das Herzblut ganz deutlich zu spüren ist, ist der von Frau Yu - sie ist so eine tolle Frau. Absolut lesenswert:


Nicht zuletzt die 3-teilige Serie von Stephan vom Blog Dolcevitamittyp1 über LCHF bei Diabetes Typ 1. Ganz besonders spannend dabei sind die Schaubilder mit den dazu gehörigen Blutzuckerwerten (normale Ernährung gegenüber LCHF):

LCHF bei Typ 1 Diabetes

Urlaub von LCHF mit Typ 1 Diabetes

Warum ich als Typ 1 Diabetiker nicht konsequent LCHF esse


Sooooo, das war ein kleiner Einblick, was sich auf meiner anderen Webseite so tut. Als nächstes werde ich euch mal erzählen, welche Bären ansonsten so durch meine Butze steppen, denn das sind definitiv mehr als einer - was auch sonst... Hossa!

Jetzt und hier werde ich aber mal ein hübsches Grillen vorbereiten, anscheinend gibt es nur ein Zeitfenster von einem Tag für schönes Wetter - morgen soll das wieder perdu sein. Also hopphopp... Ich hab noch Tzatziki, Guacamole, Tomate-Mozzarella, Gurkensalat und Grillgemüse zu machen.

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende.
Lasst es euch gut gehen!

<3



Teilen

Kommentare:

  1. Leider kann man auf die posts auf der lchf-Seite nicht kommentieren, daher versuche ich mein Glück hier: Frau A.Meise schreibt, dass der Zyklus 300 kcal pro Tag (!) verbraucht, das kann ich beim besten Willen nicht glauben, mich würde daher die Quelle interessieren. Danke schonmal! Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina,

      ich frage bei ihr nach, aber allein der Suchbegriff "Wechseljahre 300 kcal" ergibt reichlichst diese Angaben. Aber ich finde nix, wo man sagen könnte, das ist jetzt eine wirklich medizinische Seite. Wie gesagt, ich frage.

      https://www.google.de/#q=wechseljahre+300+kcal

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Danke, ich bin gespannt! Was mich stutzig macht: das müßte dann ja auch Frauen betreffen, die die Pille nehmen, denn da findet ja auch kein Eisprung und kein normaler Zyklus statt. Hat aber meines Wissens noch nie jemand in diesem Zusammenhang behauptet. - Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina, ich hab dich nicht vergessen! Und zwischenzeitlich sind wir der Sache ein wenig näher gekommen bzw. Anne002 aus dem Forum! Es gibt zwar ganz viele Quellen im Internet (auch Seiten von Ärzten selbst), die das mit dem TÄGLICH erhöhten KCal-Bedarf wegen der Eispringerei etc. so notiert haben, aber da scheint ein Missverständnis einfach weiter transportiert worden zu sein...

      Sie schreibt "Der höhere Energiebedarf bezieht sich ausschließlich auf die Tage direkt vor den Tagen. Da, aber eben auch nur da werden tatsächlich ca 650 kJ, also ca 150kcal pro Tag mehr verbraucht."

      Und die Quelle dazu ist diese: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7972403

      Im Forum findest du ihre Meinung hier: http://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=14&t=10191&start=10#p350620

      Da müsstest du auch ohne Anmeldung dran kommen.

      Jetzt die Pille.. hm.. die Periode bekommt man ja dann dennoch, daher nehme ich an, dass man also dann doch auch diesen erhöhten Kcal-Bedarf hat.

      Ganz liebe Grüße
      Annika

      Löschen
    2. Vielen Dank! ca. 2 Tage à 150 kcal macht 300 kcal/ZYKLUS, nicht pro Tag, das klingt schon sehr viel plausibler.
      Ist doch immer gut, wenn man Zahlen, die alle voneinander abschreiben, auch mal mit gesunder Skepsis hinterfragt.
      Bettina

      Löschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!