Dienstag, 25. Oktober 2016

Nachricht für den Mann - sicherheitshalber

Mein lieber Mann,

ich freue mich, wenn du endlich von der Arbeit heimgekommen bist. Ich hoffe, der tägliche Stau hält sich in Grenzen.

Wie üblich an Dienstagen (und Montagen und Mittwochen) bin ich dann nicht Zuhause, sondern beim Sport. Damit du mir in der Zwischenzeit nicht vom Fleisch fällst, habe ich dir eine sehr leckere Mahlzeit zubereitet, die du in der wirklich großen Schüssel auf dem Tisch vorfindest.

Heute bleibt die Küche kalt, es gibt den Käse-Wurst-Salat, den du so gerne isst.

Für diesen Salat habe ich mit aller mir zur Verfügung stehenden Liebe zunächst 500 g feinste Fleischwurst und rund 400 g Gouda in Streifchen geschnitten. Ja, das ist wahrhaft Liebe, denn das ist eine nervige, zeitraubende Angelegenheit.

Außerdem mit dabei - und ebenso liebevoll zerteilt - sind 6 Cocktailtomaten, 1 kleine Zwiebel, 1 gelbe Paprika, 1/2 Bund knackiger Radieschen sowie eine Handvoll Cornichons.

Ich hab nur das halbe Bund Radieschen genommen, weil ich dann keinen Bock mehr auf Schnippeln hatte.

Anschließend habe ich eine phantastische Vinaigrette angerührt und unter die Schnipselage gewendet.

Ergebnis: Ein köstlicher, bunter und vor allem sehr, sehr großer und sehr, sehr gehaltvoller Salat.

Was ich dir ebenfalls noch mitteilen möchte:

Wenn ich heute vom Sport komme, werde ich sehr hungrig sein. Sehr, sehr hungrig. Und du liebst mich doch wie jeck und bist arg um mein Wohl besorgt, nicht wahr?

Danke! Ich ahnte es.





P.S.:

Falls du dich mit der Kryptik dieser Mitteilung schwer tust - hier die eigentliche Aussage dahinter:

Aus diesem Grund

Der Mann und der LCHF-Wurst-Käse-Dingens-Salat

und vielleicht auch ein wenig aus jenem Grund

Sensation: Der Mann frühstückt jetzt LCHF

teile ich dir mit:

Der Salat reicht für dich für ZWEI Tage UND zusätzlich ist da auch eine kleine Portion FÜR MICH heute nach dem Sport einkalkuliert... 

<3 <3 <3


Teilen

Kommentare:

  1. eventuell kommt heute noch Besuch, dem muss ich ja auch was anbieten :)

    Der Mann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach einfach die Tür in dem Fall nicht auf. :)

      Löschen
  2. Arwwwwww <3 Also ehrlich?? Ganz ehrlich? der Kommentar am Schluss vom Mann ist am Besten^^.*hihi*

    Wren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, schlag du dich nur auf die dunkle Seite der Macht. :D

      Löschen
  3. Jajaja... diese "Wink-mit-dem-Zaunpfahl"-Posts :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal muss es eben gleich ein ganzes Denkmal sein. :)
      Und: Es hat funktioniert!!!

      Was will ich mehr?

      Löschen
  4. Ich erinnere mich dunkel an deine Schilderung des letzten Käse-Wurst-Salates ;-) Und: ich mag deinen Mann ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Also ich nehme dafür den V-Hobel mit wahlweise Julienne oder etwas größerem Aufsatz.
    So meditativ bin ich dann doch nicht in der Küche, und schön einheitlich (inklusive Gürkchen und Radieschen) schauts auch aus.
    Bei den Mengen - *?* wunder ich mich zuhause eher wenig, aber wir haben ja auch Baustelle, da verbrennt sich das schnell;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den V-Hobel (von Börner) hatte ich jahrelang täglich im Gebrauch - bis ich ihn mal auf der noch zu warmen Herdplatte vergaß. Seitdem ist unser Verhältnis ein wenig angeknackst. Ich brauch DRINGEND einen neuen - gut, dass du mich daran erinnerst. Es ist so ein tolles Teil.

      Nun, er isst mittags eine ordentliche Portion auf der Arbeit. Wir reden hier vom Abendessen... also nicht zeitlich, sondern portionstechnisch. Und wenn du mal den Inhalt rein kalorisch überschlägst, ist das wirklich reichlich.

      Wobei Baustelle echt Hunger macht. Da reicht schon anstreichen.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Ich verlänger den Salat gern mal mit Weißkohl... ansonsten ist bei uns abends die Hauptmahlzeit. Danach habe ich den lieben Mann schon mit selbstgemachtem Apfelkompott zum Quark gesehen. Meine Empfehlung, alles gut, nur nicht die gesamte 500 g Packung...
    Yey für den Hobel, hol Dir einen neuen! >totale Liebe für alle meine Küchenaccessoires<
    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  7. So toll, der Brief könnte ich für meinen Mann auch gleich kopieren... er mag auch so gerne Käse-Wurst-Salat und ich muss immer schauen, dass ich noch etwas abbekomme... und nach Deinen letzten Erfahrungen mit diesem Salat hätte ich wohl auch so gehandelt! :-)

    Habe übrigens gerade heute auf meinem Blog eine Besprechung Deines Buches hochgeladen, habe es mittlerweile drei Mal gelesen und finde es immer noch toll!

    Liebe Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)

      Oh, das ist total nett. Vielen Dank! Und liebe Grüße!

      Löschen
  8. Man könnte meinen du schreibst meinem Mann...allerdings ging es bei uns um LCHF Cordon Bleu. Ich hatte mir zwei kleine fertige in den Kühlschrank gelegt, um am nächsten Tag genüsslich zu futtern...den Plan hatte er wohl auch. Wie durch ein Wunder waren ALLE BEIDE plötzlich verdunstet. Man war ich sauer, denn ich hatte Hunger und das ist äußerst gefährlich.

    AntwortenLöschen
  9. Deine Nachricht an Deinen Mann hat mich ja so gar nicht losgelassen ... einfach zu köstlich!
    Da hab ich Deinen Beitrag heute gleich mal in meinem Blog verlinkt, dann können ihn auch noch mehr lesen :)
    https://www.living-keto.de/fundstuecke-der-woche-5/
    Liebe Grüße, Karen

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!