Dienstag, 28. Februar 2017

Norr - klein war früher!

Hier ein kleines Update - ganz besonders für Oona. :)

Erinnert ihr euch noch an diesen klitzekleinen Hund, den wir erst neulich im November von Susi und ihrem Team aus Portugal adoptiert haben?

Dieses Mini-Sahneschnittchen?

Also dieses hier - rechts auf dem Bild?




Gefühlt einmal umgedreht und die Welt sieht so aus:



Auf dem Video ist sie beim Training mit dem Mann auf "dem Berg" (es gibt hier nur einen und der ist selbst gebaut). Nachdem es mit "Hier" schon gut klappte,  probieren die beiden sich jetzt an der Hundepfeife. Klappt zwar nicht immer, aber immer öfter. 

<3

Passte sie am Anfang noch knapp unter unserem wirklich niedrigen Couchtisch her, hat sie nun bereits eine Rückenhöhe von rund 55 cm und ein Gewicht jenseits der 20 kg erreicht.

Sie ist unfassbar alles.

Also unfassbar toll, lieb, schlau, verspielt, schön natürlich auch - und hat das gewisse PS mehr, das ich so mag. Und sie hat DEN Blick. Hundebesitzer kennen den garantiert:



Der Blick ist recht universell einsetzbar und taugt für z.B.:

* Gehst du mit mir Gassi?
* Krieg ich etwas Leckeres?

Mit noch etwas ernsterem Blick lässt sich das natürlich vertiefen - in gesteigerte Formen:

* NIE geht jemand mit mir raus
* Ich bin schon halb verhungert!

In diesem Sinne: Ich geh dann mal raus. Mit Norr.








Teilen

Montag, 27. Februar 2017

Alaaf!

Karneval ist für mich richtig schön, da hab ich nämlich einige Tage frei. Feiern geh ich nicht. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich Karneval ablehne, ich hab einfach keine Lust. Tatsächlich hab ich sogar den Mann dereinst an einem Karnevalssonntag in Overath kennengelernt.

Worüber ich mich jedes Jahr freue, ist der Minimini-Karnevalszug unseres Minimini-Ortes. Der ist ungefähr so lang wie die Straße, an der wir leben - also höchst übersichtlich, Zuschauer gibt es auch nicht so viele (schließlich muss ja noch jemand IM Zug mitgehen), aber das tut der Freude absolut keinen Abbruch.

Mein Auto hab ich schon aus der Schusslinie geparkt, für einen barrierefreieren Umzug und werde mir das Ganze gleich aus dem Fenster oben ansehen. Ein Sektchen ist auch schon kalt gestellt.

In diesem Sinne...

ALAAF an alle Jecken. 
Lasst es krachen.



Teilen

Montag, 6. Februar 2017

LCHF Podcast Nr 16 - Mission impossible?

Ein erster Schritt raus aus der Sprachlosigkeit der vergangenen Wochen.

Tut mir leid - aber ich konnte einfach nicht.

Das Thema dreht sich neben den Alltagsgedanken zum Jahresbeginn um die Frage, ob man ernährungstechnisch "missionieren" sollte - und wenn ja, wie?

LCHF Podcast Nr 16 - Mission impossible?


Teilen