Donnerstag, 6. April 2017

Mayoarm

Manche Menschen haben einen Tennisarm.
Andere einen Mausarm.

Es gibt wohl auch Golferellenbogen..

Habe ich aber natürlich nicht. Ich hab einen LCHF Zubereitungsschaden, den gemeinen

MAYOARM!

Zugezogen bei der Herstellung von Mayo mit Schneebesen am letzten Wochenende, seitdem schlag ich mich damit herum - im wahrsten Sinne des Wortes.

Ja, natürlich geht das super mit dem Mixer oder mit dem Pürierstab, aber ich wollte mir (und dem Mann) anscheinend selbst etwas beweisen. Soifz.

Aber heute Morgen ist es tatsächlich etwas besser, scheint nur extremer, punktueller Muskelkater am Unterarm kurz vor dem Ellenbogen auf der Oberseite gewesen zu sein - eben da, wo normalerweise auch der Maus- oder Tennisarm sitzt.

Ich sags euch - älter werden ist nichts für Weicheier...

:D


P.S.: Die Mayo war übrigens super und ich hab daraus dann Aioli fürs Grillen gemacht.




Teilen

Kommentare:

  1. Hallo Annika! :)
    Seit gestern machen wir eine Abnehm Facebook Gruppe - und ich fände es klasse, wenn Du da reinschneien würdest! :)

    Du gehörst zu meinen Lieblings-Bloggern, hast den "Blog der Woche"-Preis abgeräumt und wärst ein wertvoller Bestandteil! :)

    https://www.facebook.com/groups/635696543282965/

    Viele Grüße,
    Marc :)

    AntwortenLöschen
  2. Schau mal hier - gelingt 100%ig

    http://www.urgeschmack.de/urgeschmack-tv-ep-93-wie-macht-man-mayonnaise/

    Liebe Grüße von Marie-Johanna

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!